25 Jahre Jugendfeuerwehr Celle-Hauptwache

Die Jubiläumsgäste der Jugendfeuerwehr Celle: Marc Strampe (Gründungsmitglied), Gerd Bakeberg (Förderverein Nds. Jugendfeuerwehr), Bernd Müller (Ortsbrandmeister), Ernst Müller (Förderverein Nds. Jugendfeuerwehr)​, Stephan Backhaus (Jugendwart), Thorben Schwarzenberger, Lars Engel, Marcus Stammwitz (alle drei Gründungsmitglieder und geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft), Kai-Uwe Pöhland (Stadtbrandmeister). Foto: Persuhn

Vor 25 Jahren machte die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache einen großen Schritt in die Zukunft und gründete nur wenige Wochen nach der Ortsfeuerwehr Altencelle die zweite Jugendfeuerwehr der Stadt Celle. Am 22. Februar 1992 wurde die offizielle Gründung gefeiert. Seitdem leistet die Jugendfeuerwehr moderne und attraktive Jugendarbeit für Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren. Gerne bezeichnet man die Jugendfeuerwehr auch als „Nachwuchsschmiede“ der Feuerwehr, denn ein Großteil der Mädchen und Jungen wechseln nach ihrer Zeit in der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung und leisten ihren ehrenamtlichen Beitrag für die Bürger der Stadt Celle. Jugendarbeit bei der Feuerwehr bedeutet jedoch nicht nur Schläuche rollen und andere Feuerwehraufgaben von morgens bis abends. Ein wichtiger Bestandteil ist neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung die allgemeine Jugendarbeit. So unterstützen die Jugendlichen soziale Projekte, unternehmen gemeinsame Ausflüge, machen Sport, basteln und vieles mehr. Das Wichtigste dabei ist die Gemeinschaft – denn nur im Team sind wir stark!

Am Samstag, den 25. Februar freuten sich Ortsbrandmeister Bernd Müller und Jugendfeuerwehrwart Stephan Backhaus neben dem Ortskommando der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, Vertretern der Kreis- und Stadtjugendfeuerwehr sowie der Kreis- und Stadtfeuerwehr, Vertretern der Celler Hilfsorganisationen auch Bürgermeister Dr. Rodenwald, den Dezernenten Stefan Kassel sowie Gerd Bakeberg und Ernst Müller vom Förderverein der Jugendfeuerwehren in Niedersachsen begrüßen zu dürfen. Besonders freuten sich Backhaus und Müller über die anwesenden Gründungsmitglieder Lars Engel, Thorben Schwarzenberger und Markus Stammwitz sowie die ehemaligen Jugendwarte Rudolf Schlehuber, Michael Rutsatz, Marc Strampe – der ebenfalls Gründungsmitglied ist – und Sascha Engel. Nicht fehlen durften an diesem Tag natürlich die aktuellen Mitglieder der Jugendfeuerwehr und ihr Betreuerteam, die wie ehemalige Wegbegleiter aus der Führung der Ortsfeuerwehr zu den Gästen zählten.

Bernd Müller zitierte zum Anfang der Veranstaltung aus dem Gründungsbeschluss der Ortskommandos und lies die vergangenen 25 Jahre Revue passieren. Im Anschluss überbrachte Stadtbrandmeister Kai-Uwe Pöhland die Grüße der Stadtfeuerwehr und freute sich über die inzwischen fünf Jugendfeuerwehren in der Stadt Celle, die einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsgewinnung der Freiwilligen Feuerwehr leisten. Rund 100 Mitglieder konnten in den vergangenen Jahren von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilungen übernommen werden. Kreisbrandmeister Volker Prüsse und Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Elser überbrachten im Anschluss die Grüße der Kreisfeuerwehr sowie der Kreis- und Landesjugendfeuerwehr. Für die Stadt Celle sprach Bürgermeister Dr. Rodenwald.

Nach den Grußworten konnten Kreisbrandmeister Prüsse und Stadtbrandmeister Pöhland drei Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft aussprechen. Den Gründungsmitgliedern Lars Engel, Thorben Schwarzenberger und Markus Stammwitz wurde das Ehrenzeichen für 25jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr verliehen.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war die musikalische Begleitung der Veranstaltung durch die Schulband des Gymnasiums Ernestinums, die Jung und Alt begeisterten. Im Anschluss an den offiziellen Teil klang die Veranstaltung bei einem Imbiss und Gesprächen aus. Wir wünschen der Jugendfeuerwehr Celle-Hauptwache alles Gute und freuen uns auf die nächsten 25 Jahre mit euch!

Text: Florian Persuhn