Gemeinsamer Einstieg in die Jugendarbeit

Die diesjährigen Teilnehmer des Einstiegslehrgangs der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser. Foto: Wehrenberg

Mit dem Einstiegslehrgang geht es los – die Jugendarbeit in den Niedersächsischen Kinder- und Jugendfeuerwehren. An den drei Tagen werden den angehenden Führungskräften und Betreuern der „Nachwuchseinheiten“ die Grundlagen für alle weiteren Lehrgänge Lehrgänge in der Jugendarbeit vermittelt. Der diesjährige Einstiegslehrgang der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser fand, wie bereits in den vergangenen Jahren, in der Heimvolkshochschule (HVHS) Loccum statt.

Während der drei Tage erfuhren die 30 Lehrgangsteilnehmer wichtige Dinge über die Jugendlichen und deren Denkweise. Besonders wichtig waren die Rechte und Pflichten, die die Teilnehmer während des Lehrgangs kennenlernten. Unter anderem ging es um den Umgang mit der Aufsichtspflicht und den Unfallverhütungsvorschriften. Aber auch Themen wie die Gestaltung von Diensten und Freizeiten gehörten zum Inhalt des Wochenendlehrgangs. Der Einstiegslehrgang wird bereits seit Jahren in Zusammenarbeit mit der Kreisjugendfeuerwehr Diepholz durchgeführt.