Jugendfeuerwehr Neuenhaus Sieger der diesjährigen Geschicklichkeitsspiele

Siegerfoto der Jugendfeuerwehr Neuenhaus Foto: Oliver Loh

13 Jugendfeuerwehren aus der Grafschaft sowie die Jugendfeuerwehr Coevorden kämpften in Neugnadenfeld um den Hermann Fielers Wanderpokal.

Am Samstag Nachmittag fanden die Geschicklichkeitsspiele der Jugendfeuerwehren der Grafschaft Bentheim rund um das Feuerwehrhaus Neugnadenfeld statt.
Zu Besuch war auch die Jugendfeuerwehr aus dem Niederländischen Coevorden.
An 7 Stationen mussten verschiedenste Aufgaben gemeistert und Feuerwehrwissen bewiesen werden. Die Feuerwehr Neugnadenfeld hatte folgende Stationen aufgebaut.

Bei der ersten Station musste eine Feuerwehrskulptur nachgebaut werden. Dafür durften die Jugendlichen sich 1,5 Minuten lang ein Bild anschauen, um anschließend innerhalb von fünf Minuten zu versuchen die Skulptur nachzubauen.

Die zweite Station nannte sich Schwieriger Transport. Hier mussten drei Becher mit Wasser auf einem Tablett balanciert werden, während ein Weg abzulaufen war.

Im Schießkeller des SV Neugnadenfeld mussten die Jugendlichen ihr können im Lufgewehrschießen unter Beweis stellen.

Beim Knotenbinden unter erschwerten Bedingungen, mit einer abgedunkelten Maske, mussten die Jugendlichen sechs verschiedene Feuerwehrknoten binden.

Koffer packen kann jeder, ein Löschfahrzeug mit dessen Beladung aber nicht. Darum ging es beim der Station Ich packe mein Löschfahrzeug.

An der sechsten Station mussten in einer Schnelligkeitsübung sechs C Schläuche von den Jugendlichen ausgerollt werden.

Beim Stiefel weitschießen ging es darum einen Gummistiefel auf die Fußspitze zu stellen um ihn soweit wie möglich zu schießen.

Die Jugendlichen hatten neben den Aufgaben natürlich auch eine Menge Spaß. Zwischendurch durfte ein Imbiss und Getränke, welches Ebenfalls durch die Feuerwehr Ringe/Neugnadenfeld organisiert wurde nicht fehlen.

Den dritten Platz belegte die Jugendfeuerwehr Brandlecht vor den Jugendlichen aus Emlichheim, welche knapp davor den zweiten Platz belegten. Diesjähriger Sieger wurde die Jugendfeuerwehr Neuenhaus. Sie sicherte sich den Hermann Fielers Wanderpokal.

Übergabe der Kunststoffkisten. V.l.n.r. Gerald Reinink von der Firna Firma Ringoplast, stv. Kreisjugendfeuerwehrwart (KJFW) Stefan Freiherr, KJFW Anja Even, Frank Langius, Foto: Oliver Loh

Die Platzierungen lauten wie folgt:
1. JF Neuenhaus
2. JF Emlichheim
3. JF Brandlecht
4. JF Hoogstede
5. JF Isterberg
6. JF Ringe / Neugnadenfeld
7. JF Schüttorf
8. JF Gildehaus
9. JF Nordhorn
10. JF Bad Bentheim
11. JF Coevorden
12. JF Georgsdorf
13. JF Veldhausen
14. JF Lage

Eine Besondere Überraschung bescherte die Firma Ringoplast aus Neugnadenfeld. 15 Kunststoffkisten mit Deckel wurden der Kreisjugendfeuerwehr während der Geschicklichkeitsspiele übergeben.

Bericht: Oliver Loh