Jugendflamme wurde erfolgreich abgelegt

Hier verleiht Tristan Müller einem Jugendlichen die Jugendflamme. Foto: Wehrenberg

Die Abnahme der Jugendflamme der Stufe 2 und 3 fand am 1. April in Rohrsen statt. Um 14 Uhr begann die Abnahme für die Bewerber um die Stufe 2, die ab dem 13. Lebensjahr erworben werden kann. Zur Stufe 2 gehörten die Themenbereich Feuerwehrwissen, Technik in der Jugendfeuerwehr sowie Sport und Spiel. Beim Thema Feuerwehrwissen mussten die Bewerber jeweils fünf Aufgaben rund um die Fahrzeug- und Gerätekunde lösen. Zwei Aufgaben gehörten anschließend zur Technik in der Jugendfeuerwehr. Den Bereich Sport und Spiel haben die Jugendlichen bereits beim Kreiszeltlager im vergangenen Jahr mit der Durchführung einer Abendveranstaltung abgeleistet.

Die Bewerber der Stufe 3 mussten ebenfalls Aufgaben im Bereich Feuerwehrtechnik meistern. Aufbau eines Schaumangriffes galt es vorzuführen. Die Erste-Hilfe stand als nächstes auf der Agenda. Hier wurden die Bewerber mit einer spontanen Situation konfrontiert, bei der sie ihr Erste-Hilfe-Wissen anwenden mussten.

Die Leitung der Abnahmeveranstaltung wurde durch Karsten Harms und Tristan Müller gestellt. Um 16 Uhr wurde es dann für die 14 Bewerber spannend – die Verleihung stand an. Zwölf Jugendliche bekamen die Jugendflamme der Stufe 2 und zwei Jugendliche die der Stufe 3.

Alle Teilnehmer der Jugendflamme mit Tristan Müller und Karsten Harms. Foto: Wehrenberg