Ammerländer Kreisjugendfeuerwehrwart übergibt Führung

Kreisjugendfeuerwehrwart Dieter Behrens wird verabschiedet Foto: Monika Stamer
Alles hat mal ein Ende, so auch die Amtszeit des Ammerländer Kreisjugendfeuerwehrwartes Dieter Behrens. 1972 in die Feuerwehr eingetreten, leitete Behrens die Metjendorfer Jugendfeuerwehr von Anfang 2002 bis zum 31.12.2006. Am 24.11.2006 übernahm er das Amt des stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartes, bis die Jugendfeuerwehren ihn im November 2009 zum Kreisjugendfeuerwehrwart wählten. Aus Altersgründen endete nun zum Ende des vergangen Jahres seine Amtszeit.

Im Rahmen einer gemeinsamen Weihnachtsfeier verabschiedeten ihn rund 280 Jugendfliche und ihre Betreuer aus den ammerländer Jugendfeuerwehren. Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr dankte Behrens gemeinsam mit dem ehemalige Kreisbrandmeister Johann Westendorf, sowie den stellvertretenden Kreisbrandmeistern Heino Brüntjen und Jürgen Scheel für die geleistete Arbeit und sein Engagement um die Jugend. In den letzten acht Jahren seiner Amtszeit wurden im Ammerland vier neue Jugendfeuerwehren und sechs neue Kinderfeuerwehren gegründet. Zu seinem Nachfolger wurde Andre Quensel gewählt. Unterstützung erhällt er in den kommenden Jahren von Cathrin Dickebohm und Jens Oltmer.

Bericht: Monika Stamer