Archiv der Kategorie: Allgemein

Deine Ideen für den NJF-Shop gesucht

NJF-Shop? Wo gibt es den denn? Noch laufen sämtliche Bestellungen, etwa der Löschblatts XS oder XL, direkt per E-Mail über Herbert Schiller (herbert.schiller@njf.de). Das soll sich in diesem Jahr ändern.

Die Niedersächsische Jugendfeuerwehr plant einen Webshop, in dem Du neben den bisherigen Werbeartikeln viele andere Dinge mit dem Logo der NJF oder auch anderen Motiven bekommen kannst. Damit wir wissen, was Dir gefällt, haben wir eine Umfrage gestartet, die sich mit den Artikeln des neuen Shops beschäftigt. Was muss es unbedingt geben, welche Artikel müssen bestimmte Eigenschaften haben und was geht gar nicht? Deine Ideen für den NJF-Shop gesucht weiterlesen

So kreativ, dass es knallt? – NJF-Klausurtagung in der Südheide

Im Faßberg-Flyer, einem Flugzeugtyp der Luftbrücke nach Berlin, hörten die Ausschussmitglieder einige Luftfahrtgeschichten. Foto: Kutzner

Hermannsburg. Der kreative Output, der auf der Klausurtagung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr entstand, war sicher nicht schuld am Unwetter, dass sich am ersten Aprilwochenende über der Südheide entlud. Dennoch rauchten die Köpfe der Mitglieder des Landesjugendfeuerwehrausschusses, während sie über die künftigen Projekte des Feuerwehrnachwuchses berieten. Von den Änderungen des Brandschutzgesetzes über die Planung des Landeszeltlagers bis zum entstehenden NJF-Shop stand einiges auf der Liste.

Ziel der Klausurtagung ist in jedem Jahr, die offenen Fragen der Kinder- und Jugendarbeit zu klären und Probleme der Basis zu diskutieren. In diesem Jahr ging es vor allem um die großen Projektüberschriften für die kommenden Jahre. „Ein wichtiges Thema wird sein, die Hürden für unsere Mitglieder zu senken. Dazu zählen reale Hürden für unsere behinderten Mitglieder, aber auch institutionelle Hürden, die zum Beispiel einem Übertritt in die Einsatzabteilungen entgegenstehen“, sagte Landesjugendfeuerwehrwart André Lang. Zunächst solle jedoch das aktuelle Jahresmotto „Zukunft gestalten – Mitbestimmen“ weiter mit Leben gefüllt werden. „Das ist für uns keine leere Phrase. Für uns ist es in Zukunft selbstverständlich, dass wir alle Landesjugendsprecher zu den Sitzungen einladen, damit leben wir Mitbestimmung vor. Es war gut, dass unsere Landesjugendsprecher dabei waren. Ihre Diskussionsbeiträge haben uns an vielen Stellen weitergebracht“, sagte Lang. So kreativ, dass es knallt? – NJF-Klausurtagung in der Südheide weiterlesen

Befragung zum Wechsel von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung

Wie klappt die Staffelübergabe an die nächste Generation? Foto: Gabi Eder/pixelio.de

Der Übertritt in die Einsatzabteilung ist für viele Mitglieder der Jugendfeuerwehren ein Ziel, auf das sie jahrelang hinarbeiten. Dennoch berichten viele Ortsfeuerwehren, dass sie die Jugendlichen nicht halten können. Mangelnde Dienstbeteiligung und Austritte sind die Folge.

Diese Befragung soll helfen, den Ursachen auf den Grund zu gehen und zudem erforschen, wie weit diese Problematik verbreitet ist. Wenn Du also Leiter/in einer Feuerwehr oder Jugendfeuerwehr bist, dann freuen wir uns auf Deine Antworten. Für die Beantwortung der Fragen solltest Du die Mitgliedszahlen Deiner Ortsfeuerwehr aus den vergangenen zehn Jahren parat haben. Im dritten Abschnitt dieser Befragung hast Du zudem die Möglichkeit, Dein Konzept zur Mitgliederbindung vorzustellen oder ein besonderes Problem zu schildern. Befragung zum Wechsel von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung weiterlesen

NRW-Aktionstag im Phantasialand

Die Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen organisiert wieder einen Tag im Phantasialand Brühl. Foto: Henrichs

Die „Freiwillige Interessengemeinschaft zur Organisation von landübergreifenden Freundschaftstreffen der Jugendfeuerwehren“ der Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen organisiert in diesem Jahr erneut einen Aktionstag im Phantasialand Brühl.

Am 10. Juni 2017 können angemeldete Jugendfeuerwehren ab 28,50 € inklusive Snack-Pack und Spende alle Rides des Parks nutzen. Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2017. NRW-Aktionstag im Phantasialand weiterlesen

Internationale Jugendbegegnungen: Sicherheit bei Antragstellung und Abrechnung

Ohne Moos, nix los! Foto: spacebirdy/CC-BY-SA-3.0/Montage: NJF

Die Deutsche Jugendfeuerwehr bietet Ende März in Hannover ein Seminar zu den Möglichkeiten der Förderung internationaler Jugendbegegnungen an. Das Seminar findet vom 31. März bis 1. April in Hannover statt.

Bei dem Seminar werden die Fördermöglichkeiten dargestellt und der Ablauf und Organisation solcher Begegnungen erläutert sowie mit Beispielen belegt. Von der Antragstellung bis zur Abrechnung geht es im Detail um die notwendigen Schritte. Die Fachreferenten bieten Hilfen an und beantworten alle Fragen der Teilnehmer. Internationale Jugendbegegnungen: Sicherheit bei Antragstellung und Abrechnung weiterlesen

Grüße zum Jahresabschluss

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Liebe Freundinnen und Freunde der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr,

die Adventszeit ist eine gute Gelegenheit, innezuhalten, zurückzublicken und Danke zu sagen. Auch im Jahr 2016 haben unzählige Menschen dazu beigetragen, dass Kindern und Jugendlichen überall in Niedersachsen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geboten wird.

Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst. – Henry Ford

 
Das Jahresende bietet aber nicht nur Anlass für einen dankbaren Blick in die jüngere Vergangenheit, sondern insbesondere auch neugierig in die Zukunft. Im Sinne des Henry Ford Zitats wollen wir alle gemeinsam Motor und nicht Bremse sein und so unser Motto „Zukunft gestalten“ mit viel Leben füllen. Jede und jeder Jugendliche ist bei uns ungeachtet von Herkunft, Hautfarbe oder Religion willkommen und in ihnen allen stecken große Potenziale und viele neue Ideen. Wir wollen diesen Jugendlichen mehr Mitbestimmung in unserem Jugendverband ermöglichen, um diesem Potenzial gerecht zu werden.
Grüße zum Jahresabschluss weiterlesen

Mein Lieblingsspiel – die Umfrage

Noch sind die Würfel nicht gefallen. Spieleideen gesucht!
Noch sind die Würfel nicht gefallen. Spieleideen gesucht!

Die Niedersächsische Jugendfeuerwehr sammelt Spieletipps für ein kleines Handbuch der Kinderfeuerwehren. Hilf uns dabei und trag die Daten Deines Lieblingsspiels in das Formular ein. Vor allem suchen wir Spiele, die wenig Material brauchen und schnell organisiert oder erklärt sind. Das Mini-Buch soll ein Helfer für den Alltag sein, in dem man „mal eben schnell“ etwas nachschauen kann. Damit hilft Dir das Buch, bei Deiner Jugendarbeit vor Ort.

Die eingereichten Ideen werden sortiert und doppelte oder ähnliche Ideen führen wir zusammen. Wenn Du Fragen hast oder Deine Spielebeschreibung lieber per E-Mail schicken möchtest, kannst Du Dich an die Geschäftsstelle unter info@njf.de wenden. Mein Lieblingsspiel – die Umfrage weiterlesen

Die Jugendfeuerwehr im Dienst für Straßenkinder

aaa
Foto: terre des hommes Deutschland e.V.

Nicht nur feuerwehrtechnisch, sondern auch sonst im Dienst der Gemeinschaft: die Jugendfeuerwehr setzt sich für Straßenkinder ein

Die Delmenhorster Jugendfeuerwehr lernt nicht nur alles über vorbeugenden Brandschutz und Feuerwehrtechnik, nein, sie schaut auch über den Tellerrand hinaus und übt praktische Solidarität. Die Jugendfeuerwehr im Dienst für Straßenkinder weiterlesen

Erste Übernahmen bei den Hager Löschis

2016_11_20_aurich_uebernahme
Foto: Anna Jakobs

Die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Hage hat kürzlich die ersten Übernahmen aus der Kinderfeuerwehr verzeichnen können. Keno Diekmann und Saskia-Loreen Schoolmann waren zwei der Gründungsmitglieder der im letzten Jahr gegründeten Kinderfeuerwehr „Hager Löschis“. Nun haben sie die Altersgrenze von zehn Jahren erreicht und dürfen somit in die Jugendfeuerwehr wechseln. Erste Übernahmen bei den Hager Löschis weiterlesen

Dummel-Ausstellung geht mit Workshop in die Verlängerung

Die Dummel-Ausstellung geht in eine Workshop-Verlängerung. Bild: CD-Kaserne Celle

Die Dummel-Ausstellung, die im September erfolgreich an der NABK in Celle lief, geht in eine Verlängerung. Der Workshop „Rechtsextremismus in Jugendverbänden“ wird am Samstag, 3. Dezember 2016, nachgeholt. Ort ist abermals die Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz, Bremer Weg 164, 29223 Celle.

Der Workshop ist für Feuerwehrmitglieder kostenlos.

Dann erklärt Referent Andrea Müller, warum Rechtsextremismus immer noch ein großes Thema in der Jugendarbeit ist. Denn wer denkt, dass sich rechtsradikale Gruppen im eigenen Ort oder im Vereinsumfeld leicht identifizieren lassen, der befindet sich im Irrtum! Die Erscheinungsformen von Rassisten und Rechtsextremisten haben sich gewandelt, das Gedankengut ist aber unverändert. Doch woran kann man faschistisch-rassistisch eingestellte Menschen erkennen? Und wie stellt man sich ihnen in einer Diskussion auf Ortsebene entgegen? Sollte man das überhaupt tun? Dummel-Ausstellung geht mit Workshop in die Verlängerung weiterlesen