Archiv der Kategorie: Braunschweig

Berichte aus der Stadt Braunschweig

Leiferder Jugendfeuerwehr beim Schoduvel

Die Jugendfeuerwehr Leiferde mit ihrem Schoduvel-Wagen. Foto: Privat

Norddeutschlands größter Karnevalsumzug in Braunschweig – natürlich mit der Jugendfeuerwehr Leiferde. Die Braunschweiger Jugendfeuerwehr wird in diesem Jahr 35 Jahre und ist auch schon das 35. mal dabei. Der Wagen wird nach den Ideen der Jugendlichen gestaltet und von Anfang Januar bis zum Umzug bemalt und gestaltet. Natürlich gibt es generationübergreifende Unterstützung von der Altersabteilung. So bringen wir Alt und Jung zusammen. Brunswick Helau. Leiferder Jugendfeuerwehr beim Schoduvel weiterlesen

Jugendfeuerwehr übten sich in der Ersten Hilfe

Die Jugendfeuerwehr Watenbüttel übte die Stabile Seitenlage. Foto: Kadereit

Die Jugendfeuerwehr Watenbüttel beschäftigte sich bei ihrem letzten Dienst mit dem Thema Erste Hilfe. Jedes Mitglied konnte sich üben beim Verbände und Pflaster anlegen, was muss ich tun bei kleineren Schnittwunde am Finger über Nasenbluten, Insektenstiche und einen Sturz mit einer Kopfplatzwunde war alles dabei, wo die Jugendlichen handeln müssen. Am Schluss galt es noch die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung am Dummy zu üben.

Watenbüttel helau – Löschlöwen feiern wilde Karnevalsparty

Die Löschlöwen Watenbüttel feierten eine ausgelassene Karnevalsparty. Foto: Kadereit

Die Löschlöwen der Kinderfeuerwehr Watenbüttel haben im Feuerwehrhaus eine wilde Karnevalsparty gefeiert. Es waren fast alle Mitgliederinnen und Mitglieder bunt kostümiert im Feuerwehrhaus erschienen. Das Betreuerteam an diesem Tage mit Ina und Lena-Marie Barluschke, Steffi Gölling, Verena Kadereit, Marvin Renneberg und Sonja Borchardt hatte das Feuerwehrhaus bunt geschmückt und sich für diesen Tag ein umfangreiches Spiele- und Tanzprogramm ausgedacht.

Die bunt kostümierte Bande feiert ausgelassen den fünften Karneval im Feuerwehrhaus. Auch für ein kleines Buffet war ebenfalls gesorgt, so dass auch mal eine Verschnaufpause bei Getränken, Obst und Knabbereien eingelegt werden konnte.

Braunschweiger Feuerwehrnachwuchs gut gerüstet für die Zukunft

Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Wöhe mit Kommando. Foto: Kadereit

Unter der Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Wöhe tagten die fast vollständig versammelten Delegierten der 30 Braunschweiger Jugend- und 18 Kinderfeuerwehren sowie die Jugendsprecher in der Physikalisch Technischen Bundesanstalt (PTB). Zum Stichtag 31. Dezember 2016 hatten die Braunschweiger Jugendfeuerwehren insgesamt 409 Jugendliche (272 Jungen und 137 Mädchen) in ihren Reihen. Die Kinderfeuerwehren hatten insgesamt 311 Kinder (208 Jungen und 103 Mädchen) als Mitglieder in ihren Reihen.

Höhepunkte im Jahre 2016 waren u. a. Jubiläen in Stöckheim (50 Jahre), Veltenhof und Bienrode (45 Jahre), Rühme (40 Jahre), Lamme (30 Jahre) sowie Harxbüttel, Waggum und Innenstadt (25 Jahre). Der traditionelle Stadtorientierungsmarsch rund um Rühme (Sieger JF Bienrode 1), der Stadtwettbewerb in Rüningen (Sieger JF Veltenhof), die Jubiläen der Kinderfeuerwehren in Stöckheim, Rüningen und Lamme (5 Jahre) sowie die Spiele ohne Grenzen in Rüningen (Sieger KF Völkenrode).

Im Verlaufe der Delegiertenversammlung wurde Steffen Hinze in seiner Funktion als 1. Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart von Stadtbrandmeister Wolfgang Schultz zum Brandmeister befördert. Braunschweiger Feuerwehrnachwuchs gut gerüstet für die Zukunft weiterlesen

Besonderer Ausflug der Löschlöwen zum Waldforum nach Riddagshausen

Die Löschlöwen besuchten das Waldforum Riddagshausen. Foto: Kadereit

Einen besonderen Ausflug gab es jetzt bei den Löschlöwen von der Kinderfeuerwehr Watenbüttel. Man fuhr mit mehreren Mannschaftstransportfahrzeugen (MTF) nach Riddagshausen. Dort wartete man schon vom Waldforum Riddagshausen e. V. auf die muntere Schar. In einer tollen Exkursion ging es durch den Wald und Flur mit kindgerechten Erklärungen und Aktionen. Es ging in dem zweistündigen Rundgang den Wald mit allen Sinnen zu erleben, das richtige Verhalten im Wald, gemeinsames Walderleben, Respekt vor Natur, Tieren und Pflanzen des Waldes sowie um Waldwissen erlebnisorientiert zu begreifen. Besonderer Ausflug der Löschlöwen zum Waldforum nach Riddagshausen weiterlesen

40-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Rühme

40-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Rühme. Foto: Kadereit

Am Sonntag, 25. September 2016, feierte die Jugendfeuerwehr Rühme ihr 40-jähriges Bestehen mit dem Stadtorientierungsmarsch 2016 rund um Rühme. Als im Jahre 1976 Kurt Aukam die Jugendfeuerwehr Rühme gründete konnte noch keiner ahnen, welche Folgen und Entwicklungen dieser Entschluss für die Zukunft der Ortsfeuerwehr Rühme haben sollte. Dieses wurde auch von vielen Teilnehmern bei der Siegerehrung gewürdigt. Unter anderem war Stadtrat und Feuerwehrdezernent Claus Ruppert nach Rühme gekommen. In seinem Grußwort würdigte er das große Engagement der Verantwortlichen und dankte allen für ihren Mut und ihr Engagement die Zukunft der Ortsfeuerwehr Rühme zu sichern.

In seiner Rede ging Ortsbrandmeister Hermann-Billung Meyer auf die ersten Jahre und ihre schwierigen Anfänge ein und überreichte Kurt Aukam als Gründer der JF Rühme ein Präsent. Im Anschluss ergriff Bezirksbrandmeister Fred Maul das Wort und dankte ebenfalls allen Verantwortlichen und dem gesamten Team der OF Rühme für die engagierte Nachwuchsarbeit und für die heutige Veranstaltung. 40-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Rühme weiterlesen

Spende der Erich-Mundstock-Stiftung für Braunschweiger Jugendfeuerwehren

Spendenübergabe der Erich-Mundstock-Stiftung an sechs Braunschweiger Jugendfeuerwehren. Foto: Kadereit

Die Jugendfeuerwehren aus Dibbesdorf, Hondelage, Querum, Riddagshausen, Schapen und Volkmarode freuen sich über eine neue Wettbewerbsbahn zum Üben für den Stadt- bzw. Bundeswettbewerb finanziert durch die Spende der Erich-Mundstock Stiftung. Die Übergabe der Spende erfolgte am 12. September 2016 am Feuerwehrhaus in Volkmarode, die Spendenhöhe lag bei knapp 2000 Euro. Spende der Erich-Mundstock-Stiftung für Braunschweiger Jugendfeuerwehren weiterlesen

Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 in Watenbüttel

Abnahme der Jugendflamme in Watenbüttel. Foto: Kadereit

Am Dienstag, 13. September 2016, versammelte sich die Jugendfeuerwehr Watenbüttel zur Abnahme der Jugendflamme 1. Mit dabei waren auch Mitglieder der JF Völkenrode und der JF Veltenhof. Am Start waren insgesamt 13 Bewerber für die Stufe 1. Als Abnahmeberechtigter war der stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart im Bereich West, Karl Rudnik, nach Watenbüttel gekommen. Alle 13 Bewerber schafften die begehrte Auszeichnung.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Dazu gibt es in Braunschweig einheitliche Abnahmerichtlinien für die drei Bereiche. Hintergrund der Einführung war die Absicht das Programm in der Jugendfeuerwehr abwechslungsreich, interessant und strukturiert zu gestalten. Die Stufe 1 ist eine individuelle Leistung für jedes Mitglied in Feuerwehrtechnik in Theorie und Praxis (Knoten, Schlauch rollen, Notruf absetzen, Setzen und Bedienen eines Standrohres, Schlauchlängen, Gerätschaften zur Wasserentnahme) und Sport (Liegestütze und 400 m Lauf). Stolz tragen nun alle Mitglieder ihre neue Auszeichnung an ihrer Jungendfeuerwehrkombi in Form der gelben Flamme (Stufe 1). Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 in Watenbüttel weiterlesen

203 Jugendliche auf dem Höhepunkt der Jugendfeuerwehrkarriere angekommen

Nach dem Wettbewerb folgte die Verleihung der Leistungsspange. Foto: Kadereit

An einem heißen Sonntag, 11. September 2016, fand die diesjährige Abnahme der Leistungsspange der Jugendfeuerwehren aus den Städten Braunschweig und Salzgitter sowie den Landkreisen Peine und Wolfenbüttel auf der Sportanlage „Rote Wiese“ in Braunschweig statt.

Insgesamt waren 27 Gruppen mit insgesamt 203 Bewerberinnen und Bewerbern (156 Jungen und 47 Mädchen der Jahrgänge 1998 bis 2001) unterstützt durch sog. Füller in den Gruppen am Start. Darunter war auch eine Gruppe mit Teilnehmern aus Sachsen-Anhalt. Es näherte sich also für viele Jugendfeuerwehrmitglieder die wochenlangen Vorbereitungsphase dem Ende, nun endlich konnte man sein Wissen und Können in den Bereichen Feuerwehrtechnik, Sport und Politik beweisen. 203 Jugendliche auf dem Höhepunkt der Jugendfeuerwehrkarriere angekommen weiterlesen

Spiele ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren in Rüningen zum 5-jährigen Bestehen

Spiel ohne Grenzen bei der Kinderfeuerwehr Rüningen.

Am Sonntag, 4. September 2016, war es für 11 der 18 Kinderfeuerwehren der einzelnen Stadtteile Braunschweigs wieder Zeit, sich im Wettkampf Spiele ohne Grenzen zu messen. Anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Kinderfeuerwehr Rüningen traf man sich deshalb natürlich auch in Rüningen.

Unter dem Motto Spiele ohne Grenzen konnten sich die Kinder, die in Gruppen mit mindestens 6 Teilnehmern im Alter von 6-10 Jahren antraten, an zehn verschiedenen Spielstationen in diversen Spielen, Fragen und Aufgaben bei einem kleinen Orientierungsmarsch rund um Rüningen messen. Nach einer kurzen Begrüßung am Feuerwehrhaus der gastgebenden Ortsfeuerwehr ging es auch direkt in kurzen Abständen für die 20 Gruppen an den Start und auf die Rundreise zu den einzelnen Stationen. Von Feuerwehrwissen über Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspiele war alles gefragt für die jungen Feuerwehrleute. Spiele ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren in Rüningen zum 5-jährigen Bestehen weiterlesen