Archiv der Kategorie: Braunschweig

Berichte aus dem Bezirk Braunschweig

Besonderer Ausflug der Löschlöwen zum Waldforum nach Riddagshausen

Die Löschlöwen besuchten das Waldforum Riddagshausen. Foto: Kadereit

Einen besonderen Ausflug gab es jetzt bei den Löschlöwen von der Kinderfeuerwehr Watenbüttel. Man fuhr mit mehreren Mannschaftstransportfahrzeugen (MTF) nach Riddagshausen. Dort wartete man schon vom Waldforum Riddagshausen e. V. auf die muntere Schar. In einer tollen Exkursion ging es durch den Wald und Flur mit kindgerechten Erklärungen und Aktionen. Es ging in dem zweistündigen Rundgang den Wald mit allen Sinnen zu erleben, das richtige Verhalten im Wald, gemeinsames Walderleben, Respekt vor Natur, Tieren und Pflanzen des Waldes sowie um Waldwissen erlebnisorientiert zu begreifen. Besonderer Ausflug der Löschlöwen zum Waldforum nach Riddagshausen weiterlesen

40-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Rühme

40-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Rühme. Foto: Kadereit

Am Sonntag, 25. September 2016, feierte die Jugendfeuerwehr Rühme ihr 40-jähriges Bestehen mit dem Stadtorientierungsmarsch 2016 rund um Rühme. Als im Jahre 1976 Kurt Aukam die Jugendfeuerwehr Rühme gründete konnte noch keiner ahnen, welche Folgen und Entwicklungen dieser Entschluss für die Zukunft der Ortsfeuerwehr Rühme haben sollte. Dieses wurde auch von vielen Teilnehmern bei der Siegerehrung gewürdigt. Unter anderem war Stadtrat und Feuerwehrdezernent Claus Ruppert nach Rühme gekommen. In seinem Grußwort würdigte er das große Engagement der Verantwortlichen und dankte allen für ihren Mut und ihr Engagement die Zukunft der Ortsfeuerwehr Rühme zu sichern.

In seiner Rede ging Ortsbrandmeister Hermann-Billung Meyer auf die ersten Jahre und ihre schwierigen Anfänge ein und überreichte Kurt Aukam als Gründer der JF Rühme ein Präsent. Im Anschluss ergriff Bezirksbrandmeister Fred Maul das Wort und dankte ebenfalls allen Verantwortlichen und dem gesamten Team der OF Rühme für die engagierte Nachwuchsarbeit und für die heutige Veranstaltung. 40-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Rühme weiterlesen

Die Freiwillige Feuerwehr Lauingen öffnete ihre Türen

Gründung der Kinderfeuerwehr Lauingen. Foto: Rosenmüller

Mit einem Tag der offenen Tür feierte die Feuerwehr Lauingen am 10. September 2016 die Jubiläen ihrer Abteilungen: 140 (+1) Jahre Feuerwehr Lauingen, 50 (+3) Jahre Jugendfeuerwehr Lauingen und die offizielle Gründung der Kinderfeuerwehr Lauingen mit dem Namen “ Lauinger Löschkids „.

Die Lauinger Löschkids bestehen momentan aus zwölf Mitgliedern zwischen 6 und 10 Jahren. Ein besonderer Dank der Feuerwehr geht an den Lions Club und Herrn Kieschke.

Gruppenerfolg der Graslebener Jugendfeuerwehren in Sassenburg

Die erfolgreichen Leistungsspangenteilnehmer der Samtgemeinde Grasleben. Foto: Kühn

Nicht einer, sondern neun Teilnehmer mussten zusammen arbeiten, um die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr zu erhalten. So stellten sich am Samstag, 17. September 2016, in Sassenburg elf Jugendliche in zwei Gruppen aus verschiedenen Wehren der Samtgemeinde Grasleben den fünf Disziplinen. Gruppenerfolg der Graslebener Jugendfeuerwehren in Sassenburg weiterlesen

Spende der Erich-Mundstock-Stiftung für Braunschweiger Jugendfeuerwehren

Spendenübergabe der Erich-Mundstock-Stiftung an sechs Braunschweiger Jugendfeuerwehren. Foto: Kadereit

Die Jugendfeuerwehren aus Dibbesdorf, Hondelage, Querum, Riddagshausen, Schapen und Volkmarode freuen sich über eine neue Wettbewerbsbahn zum Üben für den Stadt- bzw. Bundeswettbewerb finanziert durch die Spende der Erich-Mundstock Stiftung. Die Übergabe der Spende erfolgte am 12. September 2016 am Feuerwehrhaus in Volkmarode, die Spendenhöhe lag bei knapp 2000 Euro. Spende der Erich-Mundstock-Stiftung für Braunschweiger Jugendfeuerwehren weiterlesen

Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 in Watenbüttel

Abnahme der Jugendflamme in Watenbüttel. Foto: Kadereit

Am Dienstag, 13. September 2016, versammelte sich die Jugendfeuerwehr Watenbüttel zur Abnahme der Jugendflamme 1. Mit dabei waren auch Mitglieder der JF Völkenrode und der JF Veltenhof. Am Start waren insgesamt 13 Bewerber für die Stufe 1. Als Abnahmeberechtigter war der stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart im Bereich West, Karl Rudnik, nach Watenbüttel gekommen. Alle 13 Bewerber schafften die begehrte Auszeichnung.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Dazu gibt es in Braunschweig einheitliche Abnahmerichtlinien für die drei Bereiche. Hintergrund der Einführung war die Absicht das Programm in der Jugendfeuerwehr abwechslungsreich, interessant und strukturiert zu gestalten. Die Stufe 1 ist eine individuelle Leistung für jedes Mitglied in Feuerwehrtechnik in Theorie und Praxis (Knoten, Schlauch rollen, Notruf absetzen, Setzen und Bedienen eines Standrohres, Schlauchlängen, Gerätschaften zur Wasserentnahme) und Sport (Liegestütze und 400 m Lauf). Stolz tragen nun alle Mitglieder ihre neue Auszeichnung an ihrer Jungendfeuerwehrkombi in Form der gelben Flamme (Stufe 1). Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 in Watenbüttel weiterlesen

203 Jugendliche auf dem Höhepunkt der Jugendfeuerwehrkarriere angekommen

Nach dem Wettbewerb folgte die Verleihung der Leistungsspange. Foto: Kadereit

An einem heißen Sonntag, 11. September 2016, fand die diesjährige Abnahme der Leistungsspange der Jugendfeuerwehren aus den Städten Braunschweig und Salzgitter sowie den Landkreisen Peine und Wolfenbüttel auf der Sportanlage „Rote Wiese“ in Braunschweig statt.

Insgesamt waren 27 Gruppen mit insgesamt 203 Bewerberinnen und Bewerbern (156 Jungen und 47 Mädchen der Jahrgänge 1998 bis 2001) unterstützt durch sog. Füller in den Gruppen am Start. Darunter war auch eine Gruppe mit Teilnehmern aus Sachsen-Anhalt. Es näherte sich also für viele Jugendfeuerwehrmitglieder die wochenlangen Vorbereitungsphase dem Ende, nun endlich konnte man sein Wissen und Können in den Bereichen Feuerwehrtechnik, Sport und Politik beweisen. 203 Jugendliche auf dem Höhepunkt der Jugendfeuerwehrkarriere angekommen weiterlesen

Jubiläum der Kinderfeuerwehr Seesen ein voller Erfolg

Ein Feuerwehrpuzzle gehörte zum Mini-Ori-Marsch beim Jubiläum der Kinderfeuerwehr Seesen. Foto: Marian Lüders

Am 25. August 2011 fasste die Stadt Seesen und die Feuerwehr Seesen den Entschluss dem Demografischen Wandel entgegen zu wirken und gründete die bis dato dritte Kinderfeuerwehr im Landkreis Goslar. Nach nun mehr fünf Jahren war es soweit und das erste Jubiläum der Kinderfeuerwehr Seesen wurde am 27. August 2016 mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Insgesamt sechs Kinderfeuerwehren und das Jugendrotkreuz Seesen waren der Einladung vom Leiter der Kinderfeuerwehr Seesen Benjamin Wagner gefolgt. Des Weiteren begrüßte Wagner den stellvertretenden Landesjugendfeuerwehrwart Stefan Bettner, Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Müller, Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke, den Vorsitzenden des Feuerschutzausschusses Norbert Stephan sowie Bürgermeister Erik Homann und den 2. stellvertretenen Bürgermeister Jürgen Ebert. Jubiläum der Kinderfeuerwehr Seesen ein voller Erfolg weiterlesen

Spiele ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren in Rüningen zum 5-jährigen Bestehen

Spiel ohne Grenzen bei der Kinderfeuerwehr Rüningen.

Am Sonntag, 4. September 2016, war es für 11 der 18 Kinderfeuerwehren der einzelnen Stadtteile Braunschweigs wieder Zeit, sich im Wettkampf Spiele ohne Grenzen zu messen. Anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Kinderfeuerwehr Rüningen traf man sich deshalb natürlich auch in Rüningen.

Unter dem Motto Spiele ohne Grenzen konnten sich die Kinder, die in Gruppen mit mindestens 6 Teilnehmern im Alter von 6-10 Jahren antraten, an zehn verschiedenen Spielstationen in diversen Spielen, Fragen und Aufgaben bei einem kleinen Orientierungsmarsch rund um Rüningen messen. Nach einer kurzen Begrüßung am Feuerwehrhaus der gastgebenden Ortsfeuerwehr ging es auch direkt in kurzen Abständen für die 20 Gruppen an den Start und auf die Rundreise zu den einzelnen Stationen. Von Feuerwehrwissen über Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspiele war alles gefragt für die jungen Feuerwehrleute. Spiele ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren in Rüningen zum 5-jährigen Bestehen weiterlesen

Löschlöwen auf Erlebniswochenende am Alfsee

Die Kinderfeuerwehr Watenbüttel machte sich ein schönes Wochenende am Alfsee bei Osnabrück.

Am vergangenen Wochenende war die Kinderfeuerwehr Löschlöwen für ein spannendes Erlebniswochenende in der Jugendherberge Alfsee bei Osnabrück. Auf dem Programm stand, neben viel Spaß, Untersuchen der Fließgewässerfauna mit Kescher und Lupe an einem nahe gelegenen Bach, ein Besuch im Irrgarten und natürlich ein Besuch im Zoo Osnabrück.

Die Anreise erfolgt mit Mannschaftstransportwagen (MTF). Nach einer längeren Anreise über die A 2 und A 30 konnten die 23 Teilnehmer ihre Zimmer in der Jugendherberge beziehen. Das schöne Wetter trug sehr zur guten Stimmung der Teilnehmer bei und alle waren gespannt und mit viel Engagement bei den Programmpunkten dabei. Das Wochenende verging wie im Flug und so hieß es Abschied nehmen für das Jahr 2016. Löschlöwen auf Erlebniswochenende am Alfsee weiterlesen