Archiv der Kategorie: Hameln-Pyrmont

Berichte aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont

50 Jahre Kreisjugendfeuerwehr Hameln-Pyrmont

13934927_10206828411286397_6875396681504341697_nDas 50-jährige Bestehen der Kreisjugendfeuerwehr Hameln-Pyrmont wurde am 20. August im Bürgergarten in Hameln gefeiert. Unteranderem gab es Wasserspiele und Hüpfburgen sowie ein Bastelzelt. Außerdem konnten die Gäste Kart fahren. Das Technische Hilfswerk war mit seiner Jugendgruppe zu Gast und eine Fahrzeugshow aller Hilfsorganisationen gab es auch.

Beim Festakt begrüßten die Hamelner viele Gäste aus Politik, Verwaltung und Feuerwehr. Besonders freuten sie sich über den Besuch des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil und des Landesjugendfeuerwehrwartes André Lang sowie von LFV-Vizepräsident Klaus-Peter Grote und Regierungsbrandmeister Wolfgang Brand. Durch die Mithilfe vieler Jugendfeuerwehrwarte, des Jugendforums und vieler weiterer Kameraden und Jugendlicher war es ein gelungener Tag. 50 Jahre Kreisjugendfeuerwehr Hameln-Pyrmont weiterlesen

Erstes Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren Hameln-Pyrmont

EPaperImage 2112 – das ist nicht nur die Notrufnummer der Feuerwehr, das ist auch die Zahl der Kinder, die am ersten Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren in Bad Pyrmont teilgenommen haben. Acht der insgesamt 29 Kinderfeuerwehren im Landkreis Hameln-Pyrmont hatten für drei Tage ihre Zelte auf der großen eingezäunten Wiese hinter dem Pyrmonter Stadion aufgebaut.

„Richtig toll und spannend“ fand der achtjährige Paul von den Flammenhopsern aus Aerzen die Übernachtungen im großen Zelt gemeinsam mit seinen Kinderfeuerwehrkameraden und -kameradinnen. Lena-Marie (8), ein Löschtiger aus Heßlingen, hatte besonders viel Spaß, dem Ballonkünstler und Magier Hans Schöber aus Emmerthal beim Knoten der Ballontiere und seinen Zaubertricks über die Schulter zu schauen. Den hatte das Organisationsteam um Mario Meyer und Hans Jürgen Dreier eigentlich für die Kinderbespaßung während der Mittagspause engagiert. Auf Wunsch der Kinder gestaltete er aber auch noch ein zauberhaftes Abendprogramm, wenn nicht gerade spielerische und altersgerechte Brandschutzerziehung in Form einer kleinen Feuershow auf dem Programm stand. Erstes Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren Hameln-Pyrmont weiterlesen

Gründung der Kinderfeuerwehr Löschdachse

Löschdachse
Die Löschdachse sind die 29. Kinderfeuerwehr im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Nach der Gründung der Jugendfeuerwehren der Pyrmonter Bergdörfer vor 24 Jahren wurden kürzlich die „Löschdachse“ gegründet, die 29. Kinderfeuerwehr im Landkreis.

Im Feuerwehrhaus in Baarsen versammelten sich  die Kinder und Eltern der Löschdachse. Es waren auch viele Gäste aus Politik und Feuerwehr anwesend. Der stellvertretende Bürgermeister von Bad Pyrmont, Udo Nacke, und Stadtbrandmeister Maik Gödecke hielten die Gründungsrede für die zweite Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet und freuten sich sehr über den Feuerwehrnachwuchs für die Pyrmonter Bergdörfer. Die 17 Jungen und 11 Mädchen kommen aus den Ortschaften Baarsen, Eichenborn, Kleinenberg und Neersen. Dies ist für die Feuerwehren ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft und Sicherung des Brandschutzes. Kreisbrandmeister Wöbbecke und Kreisjugendfeuerwehrwart Kurbgeweit wünschten den Kinder und ihren Betreuerinnen viel Spaß bei der Feuerwehr. Für die Mädchen und Jungen gab es auch noch eine Überraschung – T-Shirts für die neue Kinderfeuerwehr.

Spaß-Marsch 2016 der Kinderfeuerwehren

Die Kinderfeuerwehren Hilligsfeld, Tündern und Afferde.
Die Kinderfeuerwehren Hilligsfeld, Tündern und Afferde.

Zum fünfjährigen Bestehen veranstalteten die „Feuerbälle Grohnde“ den Spaß-Marsch der Kinderfeuerwehren. Bei bestem Wetter starteten 19 Kinderfeuerwehren mit 30 Gruppen. An den fünf Stationen ging es dann um die Punkte. Stiefelweitwurf, Schlauchkegeln, fünf Fragen in 30 Sekunden und ein Puzzle warteten auf die Gruppen. Unterwegs mussten die Kinder auf Bilder achten und einen Fragebogen beantworten. Spaß-Marsch 2016 der Kinderfeuerwehren weiterlesen

28. Kinderfeuerwehr und 35 Jahre Jugendfeuerwehr in Groß Berkel

Die Kinderfeuerwehr
Die Kinderfeuerwehr Groß Berkel ist die 28. Kinderfeuerwehr des Landkreises Hameln-Pyrmont.

Zu einem Jubiläum und zu einem Geburtstag hatte Stephan Schünke, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Groß Berkel, an diesem Wochenende in die Hallen seines Feuerwehrhauses geladen. Jugendfeuerwehrwart Sven Rehse ließ die vergangenen 35 Jahre der Jugendfeuerwehr Groß Berkel Revue passieren. Er berichtete von einmaligen Singveranstaltungen auf Weihnachtsfeiern, von einer Wimpelweihe mit Hindernissen und von vielen Erlebnissen aus den Dienstbüchern der insgesamt sieben vorherigen Jugendfeuerwehrwarte. Für ihr Engagement in der der Jugendfeuerwehr wurde Annelie Müller von KJFW Thomas Kurbgeweit mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. 28. Kinderfeuerwehr und 35 Jahre Jugendfeuerwehr in Groß Berkel weiterlesen

Gründung der „Feuerflöhe Flegessen“

Die Feuerflöhe Flegessen bei ihrer Gründung.
Die Feuerflöhe Flegessen bei ihrer Gründung.

Der Tag der Sicherheit am 23. April 2016 war das Rahmenprogramm für die Gründung der Kinderfeuerwehr in Flegessen (Bad Münder). Die Leitung der Kinderfeuerwehr übernehmen Cornelia Thormann mit Kathi Koscholke. Von Bürgermeister Hartmut Büttner erhielten die „Feuerflöhe Flegessen“  ihre Gründungsurkunde, die sie stolz auf dem Gründungsfoto präsentierten. Die Kinderfeuerwehr ist die vierte im Stadtgebiet Bad Münder und bereits die 27. im Landkreis. Die Freiwillige Feuerwehr Flegessen sorgte mit Unterstützung des Feuerwehrmusikzuges dafür, dass sich die Gäste rund um das Feuerwehrhaus wohlfühlten.

Abnahme der Kinderflamme 1 in Tündern

12717240_1013380665390450_5152108441650498992_n

Elf Kinderfeuerwehren aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont trafen sich zur Abnahme der Kinderflamme 1 in Tündern. Die 69 Jungen und Mädchen zeigten an fünf Stationen ihr „Wissen und Können“.

Neu dabei war eine Station, bei der ein Tischtennisball mit Hilfe eines Wasserstrahls durch eine Regenrinne zum Ziel gespritzt werden musste. Diese Station machte den Kindern besonders viel Spaß.

Am Ende haben alle Kids aus den Kinderfeuerwehren Aerzen, Afferde, Barksen, Bessingen, Grohnde, Halvestorf, Hameln, Heßlingen, Kirchohsen, Oldendorf und Tündern mit Bravour bestanden.

Foto und Text: Thomas Kurbgeweit