Archiv der Kategorie: Hannover

Berichte aus dem Bezirk Hannover

Kreisjugendforum in Northeim gegründet

Die Jugendsprecher des Landkreises Northeim. Foto: Chris Preuß
Die Jugendsprecher des Landkreises Northeim gründeten ihr Kreisjugendforum. Foto: Chris Preuß

Die Jugendsprecher der Jugendfeuerwehren des Landkreises Northeim trafen sich am Sonntag, 14. August, um das Kreisjugendforum zu gründen. Ziel des Tages war die eigenständige Erarbeitung eines ersten Leitpfades für das Kreisjugendforum. Dabei wählten die Jugendsprecher die Themen selbst aus und priorisierten, welche Sie am meisten interessierten. Bei der Wahl zum Kriesjugendsprecher setzten sich Till Pleßmann (14 Jahre) und Tim Brand (17 Jahre) gegen neun weitere Kandidaten durch. Kreisjugendforum in Northeim gegründet weiterlesen

Kreiszeltlager des Landkreises Northeim in Almke

Bungeerun im Zeltlager
Im Northeimer Kreiszeltlager wurde den Jugendlichen viel geboten. Foto: Cludius

Am Samstag den 23. Juli um 19.30 Uhr fiel der Startschuss zum Kreiszeltlager des Landkreises Northeim durch den Kreisbrandmeister Bernd Kühle. Das diesjährige Ziel war der Jugendzeltplatz in Almke. Alle drei Jahre findet das Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Northeim statt. Zum zweiten Mal ist auch die Jugendfeuerwehr Grone aus der Stadt Göttingen mit dabei. Insgesamt ca. 280 Jugendliche und Betreuer haben vom 23. bis zum 30. Juli ihre Zelte auf dem Jugendzeltplatz im Ortsteil Almke der Stadt Wolfsburg errichtet. Kreiszeltlager des Landkreises Northeim in Almke weiterlesen

Jugendfeuerwehr aus Hofbieber besucht Laatzener Jugendfeuerwehr

Die Kameraden der Jugendfeuerwehren aus Hofbieber und Laatzen gemeinsam mit ihren Betreuern vor der Drehleiter der Ortsfeuerwehr Laatzen.
Die Kameraden der Jugendfeuerwehren aus Hofbieber und Laatzen gemeinsam mit ihren Betreuern vor der Drehleiter der Ortsfeuerwehr Laatzen.

Von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag war die Jugendfeuerwehr aus Hofbieber (hessische Rhön) zu Gast bei den Kameraden aus Laatzen.  Bei überwiegend trockenem Wetter absolvierten die insgesamt 25 Kameraden aus Laatzen und Hofbieber gemeinsam ein abwechslungsreiches Programm.

Nach Ihrer Ankunft in Laatzen richteten die Besucher und Ihre Gastgeber ihre Schlafplätze in den Unterrichtsräumen des Feuerwehrhauses im Sankt-Florian-Weg ein. Anschließend gab es für die Gäste eine Führung durch das Feuerwehrhaus und eine Fahrt im Korb der Drehleiter der Ortsfeuerwehr. Mit leckerem Essen vom Grill stärkten sich alle für die Nachtwanderung durch die Leinemasch zum Einbruch der Dunkelheit. Jugendfeuerwehr aus Hofbieber besucht Laatzener Jugendfeuerwehr weiterlesen

Große Augen beim Besuch der Feuerwehr Nienburg/Weser

Auch eine Rundfahrt auf der Weser gehörte zum Ferienpassprogramm der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg. Foto: Weser
Auch eine Rundfahrt auf der Weser gehörte zum Ferienpassprogramm der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg. Foto: Henkel

Ein Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg gehört bereits seit Jahren zum festen Bestandteil des Nienburger Ferienpasses. So auch am Freitag, 15. Juli 2016. 17 Kinder machten sich auf dem Weg zum Feuerwehrhaus Nienburg am Berliner Ring. Dort angekommen begrüßte durch Ortsbrandmeister Thomas Cornelsen die Kinder. Nach ein paar organisatorischen Informationen bildeten sie zwei Gruppen.

Während die eine Gruppe auf der Weser mit dem Boot „Florian“ amüsierte, erklärten Mitglieder der Ortsfeuerwehr der zweiten Gruppe die Feuerwehrtechnik. Natürlich durfte das Rumspritzen mit Wasser nicht fehlen. Auch Mitglieder der Jugendfeuerwehr waren mit dabei und erzählten den Ferienpass-Teilnehmern alles rund um die Jugendabteilung der Feuerwehr.

Große Augen beim Besuch der Feuerwehr Nienburg/Weser weiterlesen

Kreiszeltlager und nur Regen – Jugendfeuerwehrmitglieder zeigten wahre Kameradschaft

Man half sich Jugendfeuerwehrübergreifend. Foto: Henkel
Man half sich Jugendfeuerwehrübergreifend. Foto: Henkel

Dieses Nienburger Kreiszeltlager war so nicht geplant. Die ausrichtende Feuerwehr Münchehagen hatte sich so viel Mühe gegeben und Petrus machte allen einen Strich durch die Rechnung. Aber um es mit den Worten des stellvertretenden Landrates zu sagen „Wir sind keine Weicheier!“ Vom 24. Juni bis zum 3. Juli fand in Münchehagen das 38. Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser statt. Viele Aktionen waren für die über 1000 Teilnehmer der größten Jugendmaßnahme im Landkreises Nienburg/Weser geplant.

Der Startschuss viel pünktlich am ersten Freitag um 19.30 Uhr mit der Eröffnungsfeier. Landrat Detlev Kohlmeier übernahm in gewohnter Weise wieder die Schirmherrschaft. Noch während den Grußworten setzte der erste Regen ein. Am Samstag standen die Spiele ohne Grenzen auf dem Plan – zusammen mit den zahlreichen Kinderfeuerwehren aus dem Landkreis Nienburg/Weser. Da es schon in den frühen Morgenstunden stärker regnete, entschlossen sich die Verantwortlichen die Spiele nach drinnen zu verlagern. Die Kinderfeuerwehren veranstalteten ihre Spiele auf dem Versorgungszelt und die Jugendfeuerwehren gingen in die Sporthalle. Eine Entscheidung die allen sehr gefallen hat. Kreiszeltlager und nur Regen – Jugendfeuerwehrmitglieder zeigten wahre Kameradschaft weiterlesen

Erstes Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren Hameln-Pyrmont

EPaperImage 2112 – das ist nicht nur die Notrufnummer der Feuerwehr, das ist auch die Zahl der Kinder, die am ersten Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren in Bad Pyrmont teilgenommen haben. Acht der insgesamt 29 Kinderfeuerwehren im Landkreis Hameln-Pyrmont hatten für drei Tage ihre Zelte auf der großen eingezäunten Wiese hinter dem Pyrmonter Stadion aufgebaut.

„Richtig toll und spannend“ fand der achtjährige Paul von den Flammenhopsern aus Aerzen die Übernachtungen im großen Zelt gemeinsam mit seinen Kinderfeuerwehrkameraden und -kameradinnen. Lena-Marie (8), ein Löschtiger aus Heßlingen, hatte besonders viel Spaß, dem Ballonkünstler und Magier Hans Schöber aus Emmerthal beim Knoten der Ballontiere und seinen Zaubertricks über die Schulter zu schauen. Den hatte das Organisationsteam um Mario Meyer und Hans Jürgen Dreier eigentlich für die Kinderbespaßung während der Mittagspause engagiert. Auf Wunsch der Kinder gestaltete er aber auch noch ein zauberhaftes Abendprogramm, wenn nicht gerade spielerische und altersgerechte Brandschutzerziehung in Form einer kleinen Feuershow auf dem Programm stand. Erstes Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren Hameln-Pyrmont weiterlesen

Größtes Kreiszeltlager Niedersachsens ist zu Ende

Die Jugendfeuerwehr Dörrieloh wurde Gesamtsieger der Diepholzer Zeltlager-Wettbewerbe. Foto: Thom
Die Jugendfeuerwehr Dörrieloh wurde Gesamtsieger der Diepholzer Zeltlager-Wettbewerbe. Foto: Thom

Mit der großen Siegerehrung endete am heutigen Sonntag das 36. Kreis-Jugendfeuerwehrzeltlager im Landkreis Diepholz. Bevor die Lagersieger in den einzelnen Altersgruppen und der Gesamtsieger geehrt wurden, begrüßte Kreis-Jugendfeuerwehrwart Lars Genthe zunächst die zahlreichen Gäste und Funktionsträger der Feuerwehr. Er bedankte sich bei den 52 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Diepholz und den drei Gastjugendfeuerwehren für die Teilnahme. Alle Gäste, die für eine Dankesrede oder Grußworte ans Mikrofon traten waren sich am Ende einig: Das war ein Spitzenzeltlager, bei dem der Ausrichter Borstel keine Wünsche offen ließ. Beim Einmarsch der Jugendlichen auf den Platz standen noch einmal viele der Helfer Spalier. Ein tolles Abschlussbild für eine sehr gelungene Zeltlagerwoche. 

Die Siegerehrung war auch der geeignete Ort um einige Ehrungen auszusprechen. Christian Brauer, Jugendfeuerwehrwart aus Borstel und Chef des Orgateams erhielt das Ehrenzeichen der NJF. Karin Grewe aus Dörrieloh und Dennis Rösing aus Stuhr wurden mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Stammschiedsrichter Wolfgang Scharfschwert aus Rehden erhielt die Ehrennadel des LFV in Bronze. Größtes Kreiszeltlager Niedersachsens ist zu Ende weiterlesen

Alkohol-Präventionsarbeit im Nienburger Kreiszeltlager

Gemeinsam ein Fahrradschloss mit den „Rauschbrillen“ öffnen, stellte so manch einen Teilnehmer vor eine schwere Aufgabe. Foto: Henkel
Gemeinsam ein Fahrradschloss mit den „Rauschbrillen“ öffnen, stellte so manch einen Teilnehmer vor eine schwere Aufgabe. Foto: Henkel

Die Präventionsarbeit hat im Bereich der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser schon lange einen hohen Stellenwert. Dies nahm die Kreisjugendfeuerwehr-Leitung um Mario Hotze den Anlass den Fachbereich Jugend, Arbeit und Sport mit einem Seminar in das 38. Kreiszeltlager nach Münchehagen zu holen. Das Thema Alkohol hatten die acht Mitarbeiter den Landkreis Nienburg/Weser als sieben kleine Workshops mitgebracht.

Bevor die 64 Teilnehmer in die einzelnen Workshops gehen konnten, fragten die Landkreismitarbeiter nach der Meinung über das Mindestalter für Alkoholkonsum. Die sieben Workshops, die jeweils 10 Minuten gingen, erhielten die Jugendlichen einen breitgefächerten Einblick rund um das Thema Alkohol. So wurde den Workshopteilnehmern erläutert, welche Folgeschäden der Alkoholkonsum nach sich zieht. Neben weiteren fünf Workshops wie „Jugendschutzgesetz“, „Kalorien in alkoholischen Getränken“, „Alkohol im Zeltlager“, einem „Alkoholquiz“ und einem „Alkohol-Tabuspiel“ kamen die „Rauschbrillen“ bei den Jugendlichen gut an. Alkohol-Präventionsarbeit im Nienburger Kreiszeltlager weiterlesen

Formel 1 auf dem Versorgungszelt

Bereits bei Start wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Foto: Henkel
Bereits bei Start wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Foto: Henkel

Am Mittwochabend wurde das Versorgungszelt im 38. Kreiszeltlager in Münchehagen zur Rennpiste. Die Jugendfeuerwehr Landesbergen, die am Mittwochabend die Abendveranstaltung ausrichtete, baute auf dem Versorgungszelt einen Rennparcours auf. Als PS-Boliden dienten Bobby Cars.

Entlang der anspruchsvollen Strecke standen vorsichtshalber Sicherheitsposten. Es wurde selbst für Mechaniker und Sanitäter entlang des Parcours gesorgt. Es traten jeweils immer zwei Piloten gegeneinander an die nicht nur untereinander den besten Platz ausfochten, sondern auch noch gegen die Uhr fahren mussten. Bereits ab dem Start wurde erbittert gekämpft und um jeden Zentimeter gerungen. Jeder Fehler hatte eine Zeitstrafe zur Folge. Formel 1 auf dem Versorgungszelt weiterlesen

Jugendfeuerwehren unbeeindruckt vom Wetter

Während die einen den Graben erweitern sorgten im Hintergrund Jugendliche für Nachschub an Rindenmulch. Foto: Henkel
Während die einen den Graben erweitern sorgten im Hintergrund Jugendliche für Nachschub an Rindenmulch. Foto: Henkel

Was derzeit im 38. Kreiszeltlager in Münchehagen zu sehen ist, ist das, was die Feuerwehr auszeichnet – Kameradschaft. Nach den Wetterkapriolen der Zeltlagertage müssen in vielen Bereichen des Lagergeländes Wege ausgebessert und ganze Zeltplätze trockengelegt werden. Dies geschieht zum einen mit der Ortsfeuerwehr Münchehagen und dem Bauhof der Stadt Rehburg-Loccum, aber auch mit den Betreuerinnen und Betreuern der anwesenden Jugendfeuerwehren.

Kreisjugendfeuerwehrwart Mario Hotze muss nur in die Runde fragen, wer hier und dort helfen kann und schon setzen sich Feuerwehrleute in Bewegung um den Dienst am Nächsten umzusetzen. „Hier hilft jeder jedem!“ hörte man immer wieder von den „Baukolonnen“ auf dem Lagergelände. Jugendfeuerwehren unbeeindruckt vom Wetter weiterlesen