Archiv der Kategorie: Harburg

Berichte aus dem Landkreis Harburg

Eindrucksvolle Zahlen bei der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Harburg

Hans Mundt, Volker Bellmann, Marco Riebesell, Florian Lüdemann, Thorsten Beirau, Jochen Adrian und Detlef Schröder. Foto: Bachmann

„Die Jugendfeuerwehren im Landkreis Harburg sind weiterhin Nachwuchsgarant für die  Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren“, so Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder bei seinem Jahresbericht während der Delegiertentagung am 18. März 2017 in Hanstedt. „2016 wechselten insgesamt 145 Jugendfeuerwehr-Mitglieder in die jeweiligen Einsatzabteilungen ihrer Ortswehren. Im dritten Jahr in Folge konnte dieser Wert gesteigert werden.“ Mit 1424 Jugendlichen, die in 92 Jugendfeuerwehren ihren Dienst leisten, wurde das Kalenderjahr 2016 beendet. 

„Das Highlight des vergangenen Jahres war unbestritten das 23. Kreiszeltlager in Buchholz. Knapp 1000 Jungen und Mädchen fanden ihren Weg mit ihren etwa 400 Betreuern dorthin“ führt Schröder weiter aus. „Beeindruckend waren auch die Platzierungen auf den Wettbewerben. So nahmen beispielsweise am Bezirkswettbewerb „Spiel ohne Grenzen“ 14 Gruppen aus dem Landkreis teil. Die Gruppen aus Laßrönne und Quarrendorf belegten hier die ersten Plätze!“  Eindrucksvolle Zahlen bei der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Harburg weiterlesen

Rettungshündin Maja bei der JF Marxen

Rettungshund bei der Jugendfeuerwehr Marxen. Foto: Westermann

Zu ihrem allwöchentlichen Jugendfeuerwehrdienst bekamen die Jugendlichen der JF Marxen zu ihrem letzten Dienstabend ganz besonderen Besuch. Frank Lege, Ausbilder einer Rettungshundestaffel, kam mit seiner Hündin „Maja“ vorbei, um etwas über seine Arbeit mit den Spürhunden zu erzählen.

Frank Lege berichtete zuerst allgemein von seiner Arbeit, dem sogenannten „Mantrailing“ ,(engl. man „Mensch“ und trail „verfolgen“). Damit ist die Personensuche unter Einsatz von Personenspürhunden gemeint. Er zeigte in einem kleinen Video, wie die Hunde speziell dafür ausgebildet und trainiert werden, damit sie mit ihrer feinen Nase jede Art von Geruch in den verschiedensten Situationen wahrnehmen können. Rettungshündin Maja bei der JF Marxen weiterlesen

Zeltlager der Bleckeder Kinderfeuerwehren im Waldbad

Das erste Zeltlager der Bleckeder Kinderfeuerwehren fand im Waldbad Alt Garge statt.
Das erste Zeltlager der Bleckeder Kinderfeuerwehren fand im Waldbad Alt Garge statt. Foto: Schmidt

Von Freitag bis Sonntag zelteten 47 Kinder mit ihren Betreuern im Waldbad Alt Garge. Es war das erste Zeltlager der vier Bleckeder Kinderfeuerwehren. Nach der Lagereröffnung mit Stadtbrandmeister Henning Banse, dem stellvertretenden Bürgermeister Martin Gödecke und vielen Ortsbrandmeister begann das Lagerleben: Abendbrot und danach der Nachtorientierungsmarsch. Neben den Lagerspielen blieb reichlich Zeit zur Nutzung des Waldbades und der Spielmöglichkeiten. Die Disco am Samstag war ein voller Erfolg.
Stadtkinderfeuerwehrwart Volker Claus verlieh am Sonntag den ersten Zeltlager-Wanderpokal: Es siegte die Gruppe Elbmarsch 2 vor Elbmarsch 1 und Walmsburg 2.

Dieses Zeltlager war das erste aber garantiert nicht das letzte Zeltlager der Kinderfeuerwehren der Stadt Bleckede. In den vier Kinderfeuerwehren der Stadt Bleckede (Walmsburg, Göddingen, Bleckede und die Gruppe der Elbmarsch) sind insgesamt 74 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren aktiv.

Niedersächsische Ehrenamtskarte für 43 Feuerwehrleute

42 Helfer der Kreisjugendfeuerwehr Harburg erhielten die Ehrenamtskarte. Foto: Bachmann
42 Helfer der Kreisjugendfeuerwehr Harburg erhielten die Ehrenamtskarte. Foto: Bachmann

„Ehrenamt ist Gold wert“, so Dagny Eggert-Vogt, Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises Harburg bei ihrem Besuch im Zeltlager in Buchholz in der Nordheide. „Die Ehrenehrenamtskarte, die ich Ihnen heute im Namen des Landkreises Harburg verleihe, ist ein Dank für Ihr großes freiwilliges Engagement um die Kinder- bzw. Jugendfeuerwehr“, führt sie weiter aus. „Mit dieser Karte können Sie die verschiedensten Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei zahlreichen Anbietern im Landkreis oder gar in ganz Niedersachsen nutzen. Ich wünsche Ihnen dabei viel Freude.“

Im Rahmen des täglichen Antretens im Kreisjugendfeuerwehrzeltlager verlieh Eggert-Vogt die Ehrenamtskarten an Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder und 42 weitere verdiente Betreuerinnen und Betreuer. Unter großem Applaus kam jeder einzelne nach vorne und nahm die Karte im Empfang. Niedersächsische Ehrenamtskarte für 43 Feuerwehrleute weiterlesen

Viel Abwechslung für die Harburger im Zeltlager in Buchholz

"Es ist schön, so viele Gruppen hier zu sehen“, sagte Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder bei der Eröffnung. Foto: Bachmann
„Es ist schön, so viele Gruppen hier zu sehen“, sagte Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder bei der Eröffnung. Foto: Bachmann

Vom 25. Juni bis 2. Juli 2016 waren 87 Jugendfeuerwehrgruppen des Landkreise Harburg zu Besuch in Buchholz. „Es ist schön, so viele Gruppen hier zu sehen“, so der  Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder bei der Eröffnung des Zeltlagers. Er dankte der Buchholzer Wehr für die Bereitstellung des gut vorbereitenden Platzes. Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der dortigen Jugendfeuerwehr fand die Kreisjugendfeuerwehr dieses Jahr erneut den Weg nach Buchholz. „Knapp 1050 Jugendliche und 350 Betreuer haben den Weg hierher gefunden“, führte Schröder weiter aus. Zur Eröffnung des Zeltlagers fanden sich auch zahlreiche Gäste aus Politik und dem Feuerwehrwesen ein. Unter ihnen die Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Michael Grosse-Brömer, Landrat Rainer Rempe sowie Kreisbrandmeister Volker Bellmann.

Im Rahmen der Eröffnungszeremonie zeichnete Detlef Schröder fünf Feuerwehrleute für ihre Verdienste um die Jugendfeuerwehr aus. So erhielten Ralf Behrens-Grünhage, André Emme und Wolfgang Sänger jeweils das Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr. Des Weiteren bekam Christian Horend die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber überreicht. Sabrina Horstmann wurde mit der Florianmedaille ausgezeichnet. Viel Abwechslung für die Harburger im Zeltlager in Buchholz weiterlesen

Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber für Manuela Spende

Manuela Spende erhielt die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber. Foto: Giese
Manuela Spende erhielt die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber. Foto: Giese

Auf dem Kreisjugendfeuerwehrtag in Winsen wurde Manuela Spende mit der Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Spende trat bereits mit elf Jahren 1981 in die Jugendfeuerwehr Laßrönne ein. Nach ihren Übertritt in die aktive Wehr blieb sie aber der Jugendarbeit treu und fungierte dort sieben Jahre als Betreuerin. Von 1994 an bis 2003 führte Spende das Amt als stellvertretende Jugendwartin aus. Im gleichen Jahr wurde sie Jugendwartin der Jugendfeuerwehr Laßrönne. Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber für Manuela Spende weiterlesen

Jugendfeuerwehr Laßrönne dominiert beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Winsen (Luhe)

Hindernislauf
Die JF Handeloh und die JF Wulfsen beim Hindernislauf.

„Das teilweise schlechte Wetter konnten wir nicht ändern“, so der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Markus Rosenbrock bei seinen zusammenfassenden Worten am Ende des Kreisjugendfeuerwehrtages am 29. Mai 2016 in Winsen (Luhe). „Ansonsten haben wir hier eine sehr gut organisierte Veranstaltung erleben dürfen“, bedankte er sich beim ausrichtenden Stadtjugendfeuerwehrwart Martin Porth und seinem Team.

Die 13 Ortswehren der Stadt Winsen (Luhe) sowie das Küchenteam der Stadtjugendfeuerwehr sorgten für einen reibungslosen Ablauf auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen. Knapp 700 Teilnehmer/innen plus Gäste waren zu versorgen. Jugendfeuerwehr Laßrönne dominiert beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Winsen (Luhe) weiterlesen

Glüsingen gewinnt Seevetaler Völkerballturnier

Die Jugendfeuerwehr Glüsingen gewann das Seevetaler Völkerballturnier. Foto: Schwanitz
Die Jugendfeuerwehr Glüsingen gewann das Seevetaler Völkerballturnier. Foto: Schwanitz

Insgesamt 14 Jugendfeuerwehrgruppen nahmen am Völkerballturnier der Gemeindejugendfeuerwehr Seevetal in der Sporthalle des Gymnasiums Hittfeld teil.  Dabei riefen sie teils hervorragende sportliche Leistung ab. Alle Gruppen waren sehr motiviert. Insbesondere die Jugendfeuerwehr Maschen, die den dritten Turniersieg hintereinander holen wollte. Bereits die Vorrunde war sehr spannend und die Partien umkämpft. Am Ende gab es jedoch eine Überraschung. Glüsingen gewinnt Seevetaler Völkerballturnier weiterlesen

Seevetaler Jugendfeuerwehrwarte verabschiedet

Jan Philip Haupt und Björn Fliegel wurden aus ihren Ämtern verabschiedet. Foto: Schwanitz
Jan Philip Haupt und Björn Fliegel wurden aus ihren Ämtern verabschiedet. Foto: Schwanitz

Ein Jugendfeuerwehrwart und ein stellvertretender Jugendfeuerwehrwart wurden aus den Reihen der Seevetaler Jugendfeuerwehrwarte verabschiedet. Mit Jan Philip Haupt aus Fleestedt und Björn Fliegel aus Helmstorf gaben zwei engagierte Ehrenamtliche ihre Ämter ab. Gemeindejugendfeuerwehrwart Michael Gauger bedankte sich bei beiden für ihr Engagement und überreichte beiden ein kleines Präsent als Andenken. Seevetaler Jugendfeuerwehrwarte verabschiedet weiterlesen

Abnahme und Verleihung der Jugendflamme Teil 1

Zwölf Jugendliche erhielten die Jugendflamme 1. Foto: Schwanitz
Zwölf Jugendliche erhielten die Jugendflamme 1. Foto: Schwanitz

An der Abnahme der Jugendflamme Teil 1 der Gemeindejugendfeuerwehr Seevetal nahmen insgesamt zwölf Mädchen und Jungen teil. Alle bestanden die kleinen Prüfungen und erhielten die Auszeichnung. Bei der Abnahme mussten an mehreren Stationen verschiedene Aufgaben bewältigt werden, die nach Aussage der Jugendlichen durch eine gute Vorbereitung der Jugendfeuerwehrwarte und Betreuer kein Problem gewesen seien. Aufgaben waren unter anderem Knoten, Erste-Hilfe, die Handhabung von Geräten und eine schriftliche Prüfung.

Die Verleihung der Jugendflamme Teil 1 fand nach dem Völkerballturnier der Gemeindejugendfeuerwehr Seevetal statt. Viele Eltern ließen sich das Ereignis nicht entgehen und verfolgten alles von der Tribüne in der Sporthalle des Gymnasiums in Hittfeld. Die Anstecknadel der Jugendflamme Teil 1 übergaben die Führungskräfte der Gemeindefeuerwehr an die Jugendlichen.