Archiv der Kategorie: Lüneburg

Berichte aus dem Landkreis Lüneburg

Müllsammelaktion ein voller Erfolg

Die Müllsammler der Kinder- und Jugendfeuerwehr Gienau. Foto: Dick

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr Gienau hatte zur diesjährigen, fast schon traditionellen Umweltaktion aufgerufen und rund 60 Helfer waren der Einladung der jungen Brandschützer gefolgt. Unterstützt wurden die kleinen und großen Feuerwehrleute auch in diesem Jahr wieder von der GFA. Das Kommunalunternehmen sorgte mit Müllsäcken, Handschuhen und Abfallcontainern für einen reibungslosen Ablauf.

Susanne Kluge wird Bleckedes neue Stadtjugendfeuerwehrwartin

Stadtjugendfeuerwehrwartin Susanne Kluge und Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart Henrik Schulz. Foto: Schmidt

Die Jahreshauptversammlung der Stadtjugendfeuerwehr Bleckede wurde am Freitag im Feuerwehrhaus Barskamp durchgeführt. Stadtjugendfeuerwehrwart Henrik Schulz berichtete von den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Aktuell leiden mehrere Jugendfeuerwehren unter erheblichem Mitgliedermangel – hier müssen über Werbung und weitere Aktivitäten neue Mitglieder geworben werden.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Wahlen innerhalb der Stadtjugendfeuerwehr. Zukünftig tauschen der amtierende Stadtjugendfeuerwehrwart und seine Stellvertreterin die Positionen: Susanne Kluge wird Stadtjugendfeuerwehrwartin und Henrik Schulz Stellvertreter. Die Bestätigung durch das Stadtkommando und die Ernennung erfolgen auf der Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr im März. Susanne Kluge wird Bleckedes neue Stadtjugendfeuerwehrwartin weiterlesen

Weniger Jugendfeuerwehren in Lüneburg

Gäste und Geehrte: v. l. Lüneburgs erste Kreisrätin Frau Vossers, Eckard Vogt, Dennis Knoblich, Sabrina Stache, Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Schulz und Bezirksjugendfeuerwehrwart Thorsten Elser. Foto: Lehmann

„Werbung für die Jugendfeuerwehren im Landkreis Lüneburg“, nicht ohne Grund begann Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Schulz seinen Jahresbericht mit dem Hinweis auf eine gemeinsame Aktion mit dem Filmpalast Lüneburg und machte damit zugleich auf die Situation der Jugendfeuerwehren im Landkreis Lüneburg aufmerksam. Rund 250 Delegierte und Gäste, unter ihnen u. a. die erste Kreisrätin Frau Vossers, der stellvertretende Kreisbrandmeister Henning Banse und der Bezirksjugendfeuerwehrwart Thorsten Elser lauschten den Worten von Stefan Schulz in der Feuerwache Lüneburg Mitte, der ausführlich das Jahr 2016 Revue passieren ließ.

Die Zahl der Jugendfeuerwehren im Landkreis ist im vergangenen Jahr von 66 auf 63 gesunken, von 978 Mitgliedern auf jetzt 856 Mitglieder (581 Jungen und 275 Mädchen). Die Mädchenquote liegt hierbei konstant bei einem Drittel. ,,Erfreulich ist hier, dass wieder 53 Mädchen und Jungen aus der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr übernommen werden konnten.“, so Schulz. 103 Jugendliche haben im vergangenen Jahr die Jugendflamme der Stufe 2 erworben und 57 Jugendlichen mit der Leistungsspange sogar die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr. 62 Mitglieder aus den Jugendfeuerwehren konnten in 2016 in den Einsatzdienst übernommen werden – eine gute Bilanz. Weniger Jugendfeuerwehren in Lüneburg weiterlesen

Harzfahrt der Jugendfeuerwehr Dahlenburg

Harzausflug der Jugendfeuerwehr Dahlenburg. Foto: Bergmann

Am Freitag, 3. Februar 2017, startete die Jugendfeuerwehr Dahlenburg mit 26 Jugendlichen und neun Betreuern in ein Schlittenfahrwochenende nach Goslar. Die Stimmung war super und die Energie der Jugendlichen kaum zu bändigen. Nach der Ankunft in der Jugendherberge Goslar wurden die Zimmer in Beschlag genommen, die Betten bezogen und die Herberge unsicher gemacht. Kräftig gestärkt, durch das leckere Abendessen, bewältigten die Jugendlichen in kleinen Gruppen eine Stadtrallye und freuten sich schon auf den nächsten Tag.

Dieser begann um kurz nach sieben mit müden Gesichtern, einem ordentlichen Frühstück  und der Fahrt zur Rodelbahn. Die Schlitten wurden vom Anhänger genommen und ausgiebig von den Jugendlichen gefordert.  Trotz des heißen Tees wurden die Gesichter roter, die Nasen kälter und die Klamotten nasser, sodass nach einem gemeinsamen Mittagsimbiss die Fahrt ins warme Hallenbad aufgenommen wurde. Nachdem auch hier viel geplanscht und getaucht wurde, schmolz die anfängliche Energie – wurde jedoch dank des Abendessens wieder etwas aufgefüllt. Es folgte ein lustiger Spieleabend und um 22.30 Uhr die Nachtruhe. Harzfahrt der Jugendfeuerwehr Dahlenburg weiterlesen

Dahlenburger Äpfel für den guten Zweck

Vom SV Göhrde gab es literweise Apfelsaft für die Dahlenburger Jugendfeuerwehren. Foto: privat

Beim Lauftraining der Fußballabteilung des SV Göhrde von Nahrendorf nach Nüdlitz sind den Spielern am Wegesrand gut tragende Apfelbäume aufgefallen. Für den nächsten Tag verabredeten sich einige Spieler und fingen an zu sammeln. Es kamen schnell ein paar Kilogramm zusammen. Das sollte aber noch nicht alles sein. Nächster Tag, ein paar Personen mehr und noch ein paar Kilogramm mehr. In kurzer Zeit wurden über eine Tonne Äpfel gesammelt und zur Mosterei gebracht.

Was nun mit dem Saft?
Da kam die Idee, unter anderem die Jugendabteilungen in der Samtgemeinde Dahlenburg zu unterstützen. Den Eigenbedarf einbehalten, übergaben sie den Rest am 17. Dezember 2016 beim Weihnachtsmarkt des SV Göhrde an die fünf Jugendfeuerwehren aus der Samtgemeinde (Nahrendorf, Lemgrabe-Dumstorf, Gienau, Dahlenburg und Tosterglope).

Ebenfalls erhielten das Jugendzentrum in Dahlenburg, der Kindergarten Tosterglope, die Kinderkrippe „Haus der kleinen Strolche“ in Nahrendorf und die Seniorengruppe des SV Göhrde einiges von dem „heimischen“ Apfelsaft. Dahlenburger Äpfel für den guten Zweck weiterlesen

Spiel- und Spaß im Ehrenamt – Stadtfeuerwehrverband möchte Zelt und Spiele für den Feuerwehrnachwuchs beschaffen

Feuerwehren der Stadt Bleckede – Sicherheit durch Ehrenamt!
Feuerwehren der Stadt Bleckede – Sicherheit durch Ehrenamt!

Zeltlager sind der Höhepunkt bei den Kinder- und Jugendfeuerwehren. Mit diesem Projekt soll für Veranstaltungen ein Zelt für die Gemeinschaftsverpflegung und als Begegnungsstätte angeschafft werden. Der Stadtfeuerwehrverband Bleckede e. V. hat sich bei der „DAS TUT GUT“-Aktion der Sparkasse Lüneburg mit diesem Projekt beworben. Nun wirbt der Verband um Unterstützer für das Projekt.

Die geplante Ausstattung umfasst ein Mannschaftszelt, eine ausreichende Anzahl an Tischen und Bänken sowie diverse Spiel- und Sportgeräte. Bei gemeinsamen Veranstaltungen kann so eine Begegnungsstätte für alle Lagerteilnehmer angeboten werden. Spiel- und Spaß im Ehrenamt – Stadtfeuerwehrverband möchte Zelt und Spiele für den Feuerwehrnachwuchs beschaffen weiterlesen

Sonnenwendfeuer in Bleckede und Brackede

Stimmung am Feuer
Stimmung am Feuer

Die Sonnenwendfeuer der Feuerwehren in Bleckede und Brackede waren auch in diesem Jahr erfolgreich. Die letzten Tage regnete und stürmte es immer wieder – die Unwetterwarnungen vor Gewittern, Sturm und Starkregen wurde erst kurz vor Veranstaltungsbeginn aufgehoben. Die Feuerwehren haben sich auf ungemütliches Wetter eingestellt – Eine Absage der Sonnenwendfeuer war keine Option.
In Bleckede heizten die Lüneburger Schrotttrommler am späten Abend richtig ein – in Brackede wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Sonnenwendfeuer in Bleckede und Brackede weiterlesen

Stadtfeuerwehrtag in Bleckede

Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren. Foto: Schmidt
Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren. Foto: Schmidt

Beim Stadtfeuerwehrtag in Bleckede gab es diverse Wettbewerbe für die Kinder- und Jugendfeuerwehren: Die vier Kinderfeuerwehren traten mit sieben Gruppen zum „Spiel ohne Grenzen“ an. Es gewann die Gruppe aus Walmsburg, gefolgt von der gemischten „Stadtgruppe“ und der ersten Gruppe aus Bleckede.

Die Jugendfeuerwehren der Stadt Bleckede und der Samtgemeinde Ostheide traten mit insgesamt elf Mannschaften zum Bundeswettbewerb an. Alle Jugendfeuerwehren absolvierten zusätzlich ein „Spiel ohne Grenzen“. Stadtfeuerwehrtag in Bleckede weiterlesen

Mehr Sicherheit dank Jugendfond Dahlenburg

Die Jugendfeuerwehr Dahlenburg freute sich über eine Spende für neue Handschuhe.
Die Jugendfeuerwehr Dahlenburg freute sich über eine Spende für neue Handschuhe.

Über eine Spende des Jugendfonds des Windparks Dahlenburg  in Höhe von 500 Euro freute sich die Jugendfeuerwehr Dahlenburg. Das Geld wird in die Sicherheit der Jugendlichen investiert.

Zum Aspekt „Sicherheit“ kommen für die 40 Jugendlichen in der heutigen Zeit natürlich auch Funktionalität, sowie die Optik der persönlichen Schutzausrüstung hinzu. Damit auch neue JF-Mitglieder im Punkto Sicherheit nicht zu kurz kommen, wurden umgehend 50 Paar Jugendfeuerwehr-Handschuhe der Firma Seiz beim ortsansässigen Anbieter bestellt.

Die stolzen Jugendlichen und auch die Betreuer bedankten sich beim Windpark Dahlenburg und freuen sich über jede weitere Unterstützung, um den Feuerwehr-Nachwuchskräften etwas ermöglichen zu können!

Lea Meins ist neue Jugendsprecherin in Bleckede

Jugendsprecherin Lea Meins (rechts) und Stellvertreterin Grace Gehlisch. Foto: Kluge
Jugendsprecherin Lea Meins (rechts) und Stellvertreterin Grace Gehlisch. Foto: Kluge

Das Jugendforum der Stadtjugendfeuerwehr Bleckede tagte Ende April im Feuerwehrhaus Göddingen. In der Besprechung der Jugendsprecher geht es um die Belange der Jugendlichen. Traditionell wird bei der Verpflegung im Zeltlager und der Gestaltung gemeinsamer Veranstaltungen mitgearbeitet. Das Jugendforum ist die Verbindung der Jugendfeuerwehrmitglieder zum Stadtjugendfeuerwehrwart.

Mindestens einmal im Jahr tagt das Jugendforum. Auf dieser Besprechung musste als Ersatz für Domenic Gnibba, der mit 18 Jahren in den Einsatzdienst der Feuerwehr Garze wechselte,  ein neuer Jugendsprecher gewählt werden. Das Jugendforum wählte Lea Meins aus der Jugendfeuerwehr Bleckede zur Jugendsprecherin und Grace Gehlisch aus der Jugendfeuerwehr Barskamp zur Stellvertreterin. Somit hat Stadtjugendfeuerwehrwart Henrik Schulz zwei neue Ansprechpartnerinnen für alle Belange der Jugendlichen.