Archiv der Kategorie: Berichte

Berichte aus Niedersachsen

Jugendfeuerwehr übten sich in der Ersten Hilfe

Die Jugendfeuerwehr Watenbüttel übte die Stabile Seitenlage. Foto: Kadereit

Die Jugendfeuerwehr Watenbüttel beschäftigte sich bei ihrem letzten Dienst mit dem Thema Erste Hilfe. Jedes Mitglied konnte sich üben beim Verbände und Pflaster anlegen, was muss ich tun bei kleineren Schnittwunde am Finger über Nasenbluten, Insektenstiche und einen Sturz mit einer Kopfplatzwunde war alles dabei, wo die Jugendlichen handeln müssen. Am Schluss galt es noch die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung am Dummy zu üben.

Watenbüttel helau – Löschlöwen feiern wilde Karnevalsparty

Die Löschlöwen Watenbüttel feierten eine ausgelassene Karnevalsparty. Foto: Kadereit

Die Löschlöwen der Kinderfeuerwehr Watenbüttel haben im Feuerwehrhaus eine wilde Karnevalsparty gefeiert. Es waren fast alle Mitgliederinnen und Mitglieder bunt kostümiert im Feuerwehrhaus erschienen. Das Betreuerteam an diesem Tage mit Ina und Lena-Marie Barluschke, Steffi Gölling, Verena Kadereit, Marvin Renneberg und Sonja Borchardt hatte das Feuerwehrhaus bunt geschmückt und sich für diesen Tag ein umfangreiches Spiele- und Tanzprogramm ausgedacht.

Die bunt kostümierte Bande feiert ausgelassen den fünften Karneval im Feuerwehrhaus. Auch für ein kleines Buffet war ebenfalls gesorgt, so dass auch mal eine Verschnaufpause bei Getränken, Obst und Knabbereien eingelegt werden konnte.

Peter Sparkuhl mit Ehrennadel in Gold ausgezeichnet

Werner Mietzon verlieht Peter Sparkuhl die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Gold. Diane Febert überreicht eine Bildercollage. Foto: Christian Bahrs

Für den scheidenden Verbandsvorsitzenden Peter Sparkuhl hatte Werner Mietzon eine Überraschung parat. Der Bezirksjugendfeuerwehrwart zeichnete Sparkuhl mit der Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Gold aus. Sparkuhl hatte sich seiner Zeit als aktiver Feuerwehrmann stets für die Belange der Jugendfeuerwehren auf Gemeinde-, Kreis- und Landesebene eingesetzt. Seit 1989 fährt Sparkuhl in verantwortlicher Position in der Leitungs- und Führungsebene in verschiedene Zeltlager und Ferienmaßnahmen. Diese Führung hat Sparkuhl auf der Kreisebene und auf der Ebene des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes inne. Des Weiteren ist er in verschiedenen Funktionen für die Planung und Durchführung des Landeszeltlagers der Niedersächsischen Jugendfeuerwehren zuständig. Peter Sparkuhl mit Ehrennadel in Gold ausgezeichnet weiterlesen

Kreisjugendfeuerwehr Oldenburg blickt auf vergangenes Jahr zurück

 v. r. n. l. KJFW Werner Mietzon ehrt Sascha Meister und Thomas Heuermann, stv. KJFW Diane Febert gratuliert Foto: Christian Bahrs

Zum alljährlichen Kreisjugendfeuerwehrtag lud Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon alle Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Oldenburg und den kreisfreien Städten Oldenburg und Delmenhorst ein. Ebenfalls anwesend war der Verbandsvorsitzende Peter Sparkuhl und der Sprecher der Senioren Ernst-Augst Müller. Kreisjugendfeuerwehr Oldenburg blickt auf vergangenes Jahr zurück weiterlesen

Susanne Kluge wird Bleckedes neue Stadtjugendfeuerwehrwartin

Stadtjugendfeuerwehrwartin Susanne Kluge und Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart Henrik Schulz. Foto: Schmidt

Die Jahreshauptversammlung der Stadtjugendfeuerwehr Bleckede wurde am Freitag im Feuerwehrhaus Barskamp durchgeführt. Stadtjugendfeuerwehrwart Henrik Schulz berichtete von den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Aktuell leiden mehrere Jugendfeuerwehren unter erheblichem Mitgliedermangel – hier müssen über Werbung und weitere Aktivitäten neue Mitglieder geworben werden.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Wahlen innerhalb der Stadtjugendfeuerwehr. Zukünftig tauschen der amtierende Stadtjugendfeuerwehrwart und seine Stellvertreterin die Positionen: Susanne Kluge wird Stadtjugendfeuerwehrwartin und Henrik Schulz Stellvertreter. Die Bestätigung durch das Stadtkommando und die Ernennung erfolgen auf der Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr im März. Susanne Kluge wird Bleckedes neue Stadtjugendfeuerwehrwartin weiterlesen

Volksbank unterstützt Kinder- und Jugendfeuerwehr Holtorf

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr Holtorf mit Daniel Fricke (links) und Gästen. Foto: Henkel

Auf ein gutes Jahr konnte Christian Rauer als Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Holtorf zurückblicken. Anlässlich der jüngsten Jahreshauptversammlung lies der Jugendfeuerwehrwart das Jahr 2016 Revue passieren. „Wir haben im Jahr 2016 gute Platzierungen erreicht“, sagte Rauer. Als Beispiel nannte Rauer den ersten Platz beim Völkerball-Turnier in Möhlenhalenbeck oder auch die vorderste Platzierung im Schwimmwettbewerb im Kreiszeltlager.

Insgesamt können die 19 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Holtorf (6 Mädchen und 13 Jungen) mit Stolz auf das Jahr 2016 zurückblicken. Neben den zahlreichen Wettbewerben in den Bereichen Sport und Feuerwehrtechnik, bringen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Holtorf rege in das Leben des Ortsteiles ein. Vom Auf- und Abbau des Osterfeuers über die Ausrichtung des Kinderfestes bis hin zum jährlichen Adventsgesteckbasteln für ein Teil der Holtorfer Bewohner engagieren sich die Jugendlichen. Volksbank unterstützt Kinder- und Jugendfeuerwehr Holtorf weiterlesen

Braunschweiger Feuerwehrnachwuchs gut gerüstet für die Zukunft

Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Wöhe mit Kommando. Foto: Kadereit

Unter der Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Wöhe tagten die fast vollständig versammelten Delegierten der 30 Braunschweiger Jugend- und 18 Kinderfeuerwehren sowie die Jugendsprecher in der Physikalisch Technischen Bundesanstalt (PTB). Zum Stichtag 31. Dezember 2016 hatten die Braunschweiger Jugendfeuerwehren insgesamt 409 Jugendliche (272 Jungen und 137 Mädchen) in ihren Reihen. Die Kinderfeuerwehren hatten insgesamt 311 Kinder (208 Jungen und 103 Mädchen) als Mitglieder in ihren Reihen.

Höhepunkte im Jahre 2016 waren u. a. Jubiläen in Stöckheim (50 Jahre), Veltenhof und Bienrode (45 Jahre), Rühme (40 Jahre), Lamme (30 Jahre) sowie Harxbüttel, Waggum und Innenstadt (25 Jahre). Der traditionelle Stadtorientierungsmarsch rund um Rühme (Sieger JF Bienrode 1), der Stadtwettbewerb in Rüningen (Sieger JF Veltenhof), die Jubiläen der Kinderfeuerwehren in Stöckheim, Rüningen und Lamme (5 Jahre) sowie die Spiele ohne Grenzen in Rüningen (Sieger KF Völkenrode).

Im Verlaufe der Delegiertenversammlung wurde Steffen Hinze in seiner Funktion als 1. Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart von Stadtbrandmeister Wolfgang Schultz zum Brandmeister befördert. Braunschweiger Feuerwehrnachwuchs gut gerüstet für die Zukunft weiterlesen

Gewollter Stillstand bei der Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg

Das Siegerfoto der Jugendfeuerwehr Soldorf.

Mit Stillstand begann der diesjährige Kreis-Jugendfeuerwehrtag in Lauenau: Die Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg wurde Ende des vergangenen Jahres von der Jugendfeuerwehr Rodenberg zur „Mannequin-Challenge“ nominiert und kam dieser Nominierung als Einstieg zur Versammlung nach. Kreis-Jugendfeuerwehrwartin Silke Weibels betonte jedoch zugleich, dass Stillstand keine Option für die Schaumburger sei. Zwischen Neujahr und Silvester 2016 bewiesen sie allerorten, dass die Kinder- und Jugendfeuerwehrarbeit auf den unterschiedlichsten Ebenen immer in Bewegung ist. Auch die Mitgliederzahlen zeigen dies. Während die Anzahl der Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr minimal zurückging (minus fünf Mitglieder), gewannen die Kinderfeuerwehren 92 Mitglieder hinzu. Insgesamt sind in den 89 Jugend- und 64 Kinderfeuerwehren 2100 Kinder und Jugendliche aktiv, was einen Anstieg um 4 Prozent bedeutet. Angesichts des demographischen Wandels zeigte sich Silke hocherfreut über diese Entwicklung.

Beeindruckend waren auch die Zahlen, die Silke bezüglich der geleisteten Stunden präsentierte: 9542 Stunden feuerwehr-technische Ausbildung, 12932 Stunden allgemeine Jugendarbeit,  8064 Stunden Zeltlager (336 Tage) sowie 61000 (sic!) Stunden für Sitzungen, Vor- und Nachbereitung sowie Aus- und Fortbildung haben die über 530 Helfer/innen, Betreuer/innen & Co im vergangenen Jahr geleistet. Gewollter Stillstand bei der Kreis-Jugendfeuerwehr Schaumburg weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Hage

Foto: Marina Klaassen

Am Sonntag, den 12.02.2017, lud Gemeindejugendfeuerwehrwartin Anna Jakobs zur Jahreshauptversammlung der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Hage, in das Dörp-Huus Halbemond, ein. Hiebei konnten neben den Kindern und Jugendlichen mit deren Eltern, Vertreter der Gemeinde sowie der Gemeinde- und Kreisjugendfeuerwehr begrüßt werden. Zunächst berichteten Ivonne Julius und Anna Jakobs über das vergangene Jahr und dessen Aktivitäten. Jahreshauptversammlung der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Hage weiterlesen