Archiv der Kategorie: Aurich

Berichte aus dem Landkreis Aurich

Jahresversammlung der Jugendfeuerwehren im Landkreis Aurich

v.l.n.r. stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart (KJFW) Marco Päben, 2. stellv. KJFW Bernd Garrelts, KJFW Stephan Christel, Stephan Pingel, Waltraut Ulferts und Bezirksjugendfeuerwehrwart Sascha Bädorf Foto: Bastian Kahlert

Bei der diesjährigen Jahresversammlung der Jugendfeuerwehren des Landkreises Aurich, am Sonnabend dem 18.03.2017, konnte der Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Christel zahlreiche Feuerwehrkameraden aus der Jugendarbeit begrüßen. Darunter auch den Kreisbrandmeister Gerd Diekena und seinen Stellvertreter Dieter Helmers, sowie den stellvertretenden Bezirksjugendfeuerwehrwart Sascha Bädorf und den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Hinte Erich Saathoff. Jahresversammlung der Jugendfeuerwehren im Landkreis Aurich weiterlesen

Feuerwehren und Brandkasse: „Brandneues Löschblatt!“

Im Hause der Brandkasse wurden allen Kreis-/Stadtjugendfeuerwehrwarten der Ostfriesischen Wehren die brandneuen „Löschblätter“ übergeben (v.r.n.l.): Stephan Christel (LK Aurich), Friedhelm Tannen (LK Wittmund), Ernst Hemmen (Präsident des Feuerwehrverbands Ostfriesland), Tanja Mammen (Stadt Emden), Signe Foetzki und Heinz-Herbert Dirks (beide Brandkasse) und Günter Haase (LK Leer)

Im Hause der Brandkasse wurden allen Kreis-/Stadtjugendfeuerwehrwarten der Ostfriesischen Wehren die brandneuen „Löschblätter“ übergeben (v.r.n.l.): Stephan Christel (LK Aurich), Friedhelm Tannen (LK Wittmund), Ernst Hemmen (Präsident des Feuerwehrverbands Ostfriesland), Tanja Mammen (Stadt Emden), Signe Foetzki und Heinz-Herbert Dirks (beide Brandkasse) und Günter Haase (LK Leer)

In Ostfriesland gibt es heute 108 Jugendfeuerwehren. Für deren Führungskräfte, die Jugendfeuerwehrwarte, erhalten heute die vier Kreis-/Stadt-Jugendfeuerwehrwarte von der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse brandneue, allumfassende Leitfäden zur Ausbildung der Jugendlichen im Wert von rund 5.000 Euro.

„Feuerwehr lehren und lernen“

Der Feuerwehrverband Ostfriesland hat mit der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse das gemeinsame Ziel, Leben, Hab und Gut aller Ostfriesen zu schützen. „Dazu gehören nicht nur ausgestattete Feuerwehren, die in Ostfriesland zu fast 100 % aus freiwilligen Mitgliedern bestehen.“ erläutert Ernst Hemmen, Präsident des Feuerwehrverbandes Ostfriesland. „Dazu gehört auch eine entsprechende Ausbildung der Kameradinnen und Kameraden, die bereits in sogenannten Kinder- und Jugendfeuerwehren beginnt. Gemeinsam mit der Brandkasse leisten wir heute eine sehr gute Feuerwehr-Nachwuchsgewinnung und –arbeit in Ostfriesland! Neben den rund 8.000 Erwachsenen in 174 Wehren sind rund 2.100 ‚kleine‘ Feuerwehrfrauen und –männer in 31 Kinder- und 108 Jugendfeuerwehren engagiert – und die 109. ist bereits in Gründung! Das erfüllt uns mit großem Stolz!“ Feuerwehren und Brandkasse: „Brandneues Löschblatt!“ weiterlesen

Erster Jahresrückblick der Kinder- und Jugendfeuerwehr Norden

Foto: Marina Klaassen

Stadtjugendfeuerwehrwart Daniel Blankenhagen konnte am 05. April erstmals viele Zuhörer zum Jahresrückblick der Kinder- und Jugendfeuerwehr Norden begrüßen.

Um die Möglichkeit zu haben die Arbeit der Kinder- und Jugendabteilung näher zu beleuchten, ist in diesem Jahr der Entschluss gefasst worden erstmals einen Jahresrückblick stattfinden zu lassen. Erster Jahresrückblick der Kinder- und Jugendfeuerwehr Norden weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Hage

Foto: Marina Klaassen

Am Sonntag, den 12.02.2017, lud Gemeindejugendfeuerwehrwartin Anna Jakobs zur Jahreshauptversammlung der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Hage, in das Dörp-Huus Halbemond, ein. Hiebei konnten neben den Kindern und Jugendlichen mit deren Eltern, Vertreter der Gemeinde sowie der Gemeinde- und Kreisjugendfeuerwehr begrüßt werden. Zunächst berichteten Ivonne Julius und Anna Jakobs über das vergangene Jahr und dessen Aktivitäten. Jahreshauptversammlung der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Hage weiterlesen

Gemeinsamer Jahresabschluss in der Gemeinde Ihlow

Foto: Erik Siemering
Foto: Erik Siemering

Bereits zum 10. Mal hat am Sonnabend, dem 12.11.2016, das Luftgewehrschießen der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Ihlow auf dem Schießstand des Schützenvereines „Sichere Hand 71“ in Riepe stattgefunden.

50 Jugendfeuerwehrleute haben sich dazu mit ihren Jugendwarten und Betreuern eingefunden, um die beste Gruppe, den besten Schützen und die beste Schützin zu ermitteln. Gemeinsamer Jahresabschluss in der Gemeinde Ihlow weiterlesen