Archiv der Kategorie: Emden

Berichte aus der Stadt Emden

Feuerwehren und Brandkasse: „Brandneues Löschblatt!“

Im Hause der Brandkasse wurden allen Kreis-/Stadtjugendfeuerwehrwarten der Ostfriesischen Wehren die brandneuen „Löschblätter“ übergeben (v.r.n.l.): Stephan Christel (LK Aurich), Friedhelm Tannen (LK Wittmund), Ernst Hemmen (Präsident des Feuerwehrverbands Ostfriesland), Tanja Mammen (Stadt Emden), Signe Foetzki und Heinz-Herbert Dirks (beide Brandkasse) und Günter Haase (LK Leer)

Im Hause der Brandkasse wurden allen Kreis-/Stadtjugendfeuerwehrwarten der Ostfriesischen Wehren die brandneuen „Löschblätter“ übergeben (v.r.n.l.): Stephan Christel (LK Aurich), Friedhelm Tannen (LK Wittmund), Ernst Hemmen (Präsident des Feuerwehrverbands Ostfriesland), Tanja Mammen (Stadt Emden), Signe Foetzki und Heinz-Herbert Dirks (beide Brandkasse) und Günter Haase (LK Leer)

In Ostfriesland gibt es heute 108 Jugendfeuerwehren. Für deren Führungskräfte, die Jugendfeuerwehrwarte, erhalten heute die vier Kreis-/Stadt-Jugendfeuerwehrwarte von der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse brandneue, allumfassende Leitfäden zur Ausbildung der Jugendlichen im Wert von rund 5.000 Euro.

„Feuerwehr lehren und lernen“

Der Feuerwehrverband Ostfriesland hat mit der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse das gemeinsame Ziel, Leben, Hab und Gut aller Ostfriesen zu schützen. „Dazu gehören nicht nur ausgestattete Feuerwehren, die in Ostfriesland zu fast 100 % aus freiwilligen Mitgliedern bestehen.“ erläutert Ernst Hemmen, Präsident des Feuerwehrverbandes Ostfriesland. „Dazu gehört auch eine entsprechende Ausbildung der Kameradinnen und Kameraden, die bereits in sogenannten Kinder- und Jugendfeuerwehren beginnt. Gemeinsam mit der Brandkasse leisten wir heute eine sehr gute Feuerwehr-Nachwuchsgewinnung und –arbeit in Ostfriesland! Neben den rund 8.000 Erwachsenen in 174 Wehren sind rund 2.100 ‚kleine‘ Feuerwehrfrauen und –männer in 31 Kinder- und 108 Jugendfeuerwehren engagiert – und die 109. ist bereits in Gründung! Das erfüllt uns mit großem Stolz!“ Feuerwehren und Brandkasse: „Brandneues Löschblatt!“ weiterlesen

Zeltlager der Ostfriesischen Jugendfeuerwehren 2016 – Dank an die Sponsoren

Foto: Signe Foetzki
Foto: Signe Foetzki

Alle drei Jahre findet diese „Riesen-Aktion“ der Ostfriesischen Jugendfeuerwehren im Feuerwehrverband Ostfriesland statt. Das große Zeltlager aller Jugendfeuerwehren Ostfrieslands. Die diesjährige Veranstaltung auf dem Mehrzweckgelände in Aurich- Tannenhausen mit 1.700 Teilnehmern wurde durch insgesamt 13 Sponsoren ermöglicht. Als Dankeschön überreichten der Präsident des Ostfriesischen Feuerwehrverbandes Ernst Hemmen  und der Sprecher der ostfriesischen Jugendfeuerwehren Friedhelm Tannen, im Hause der Brandkasse, im Rahmen einer Teestunde, mit Rückblick auf die sechs Zeltlagertage den Sponsoren eine Urkunde. Zeltlager der Ostfriesischen Jugendfeuerwehren 2016 – Dank an die Sponsoren weiterlesen

Geschichte zum Anfassen – Betankung einer historischen Dampflokomotive

Foto: Lars Brüning
Foto: Lars Brüning

Am vergangenen Sonnabend begaben sich mehrere Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr Emden Stadtmitte, zusammen mit ihren Betreuern zum Hauptbahnhof. Dort sollte eine Historische Dampflokomotive mit Wasser betankt werden, damit diese ihre Weiterfahrt fortsetzen kann. Dies war für alle Beteiligten ein besonderes Highlight, da Dampflokomotiven heutzutage kaum noch in Aktion zu sehen, sondern eher als Ausstellungsstücke in Museen anzutreffen sind. Geschichte zum Anfassen – Betankung einer historischen Dampflokomotive weiterlesen

Jugendfeuerwehr Larrelt zu Besuch beim Polizeikommissariat Emden

2016_03_08_PolizeiDie Mitglieder der Jugendfeuerwehr Larrelt besuchten am vergangenen Montag das Polizeikommissariat Emden. Polizeikommissar Holger Gärtner führte den Larrelter Nachwuchs zwei Stunden lang durch die Wache und erklärte dabei die Arbeit und die Aufgaben der ansässigen Polizeibeamten. Die Leitstelle, die Gewahrsamszellen und die Streifenwagen wurden während des Aufenthaltes von den Jugendlichen genau unter die Lupe genommen.

Bericht und Bild: Lars Brüning