Archiv der Kategorie: Nachrichten / Neuigkeiten

NJF goes Landtagswahl 2018

Wahlkreuz
Es gibt etwas zu wählen!

Im Januar 2018 steht die nächste Landtagswahl in Niedersachsen an. Der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen sammelt in seinen Gremien und unter den Mitgliedern aktuell Fragen an die politischen Parteien, um zu erfahren, wie diese zu bestimmten Feuerwehr-Themen stehen. Aus den Fragen entstehen sogenannte Wahlprüfsteine, die dann an die Parteien weitergeleitet werden.
Auch die Niedersächsische Jugendfeuerwehr möchte etwas dazu beitragen. Nimm an unserer Umfrage teil und wir bringen Deine Fragen in die Diskussion ein. NJF goes Landtagswahl 2018 weiterlesen

Negenborn ist Landesmeister im Bundeswettbewerb

Jugendfeuerwehr Negenborn beim Technischen Teil.

Die Jugendfeuerwehr Negenborn hat sich einen Traum erfüllt. Das Team verteidigte seinen Meistertitel beim Landesentscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren am vergangenen Wochenende in Delmenhorst. Der Wehr aus der Wedemark gelang mit 1438 Punkten eine beeindruckende Leistung. „Mit so einer Leistung kann man auch Deutscher Meister werden“, sagte Wettbewerbsleiter Andreas Schlicht mit Blick auf die Deutsche Meisterschaft vom 7. bis 10. September in Falkensee. Überhaupt sei das Leistungsniveau beim Landesentscheid wieder sehr hoch gewesen. Vizemeister wurde die Gruppe Nöpke 2, die mit 1433 Punkten ebenfalls eine beeindruckende Leistung ablieferte und sich für den Wettbewerb in Falkensee qualifizierte. Dazu erreichten gleich 34 der angetretenen Gruppen 1400 oder mehr Punkte. Negenborn ist Landesmeister im Bundeswettbewerb weiterlesen

Delegiertenversammlung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr

Im NJF-Markt vor dem Saal präsentierte sich unter anderem das Jugendforum.

Laura Kahn war sehr aufgeregt, als sie am Samstag durch die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst schritt. Nicht, weil die 15-Jährige aus der Jugendfeuerwehr Steina im Harz vermutlich nie zuvor in Delmenhorst war. Auch nicht, weil sie gleich dafür geehrt werden würde, das Leben ihrer Freundin Lara gerettet zu haben, die bei einer Kletterpartie an den Römersteinen in eine Felsspalte gestürzt war. Laura war vor allem aufgeregt, weil die Delmenhorster Feuerwehrautos über 200 Delegierten gewichen waren, die sich zur Delegiertenversammlung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr trafen. Landesjugendfeuerwehrwart André Lang zeichnete Laura Kahn für ihr vorbildliches Verhalten mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr aus.

Erstmals fand diese seit Jahren vergebene Ehrung eines Jugendfeuerwehrmitglieds unter der Überschrift „Unsere Vorbilder“ statt, um dem Tagesordnungspunkt mehr Gewicht zu verleihen. Überhaupt war bei der diesjährigen Delegiertenversammlung einiges anders. Das Jahresmotto „Zukunft gestalten: Mitbestimmen“ zeigte erste Früchte. Es gab fast keine herkömmlichen Grußworte, stattdessen Kurzinterviews der Gäste mit den Mitgliedern des Landesjugendforums. Die Landesjugendsprecher Annemieke Ehlers (Landkreis Peine) und Bjarn Luca Meier (Landkreis Oldenburg) befragten zum Beispiel Delmenhorsts Bürgermeister Hermann Thölstedt, selber jahrelang aktiver Feuerwehrmann, zu seiner Feuerwehr-Historie. Das Landesjugendforum war durch seine frischen Ideen, wie eine Delegiertenversammlung aussehen könnte, getreu dem Jahresmotto Impulsgeber der Veranstaltung. Delegiertenversammlung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr weiterlesen

Jugendparlament tagte in der FTZ Nienburg

Zu sehen sind die neu gewählten Mitglieder des Jugendparlaments sowie Kreisjugendfeuerwehrwart Mario Hotze, Jugendmoderator Stefan Block und Jugendparlamentssprecher Lukas Voigt. Foto: Wehrenberg

Anfang April versammelte sich das Jugendparlament der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Nienburg. Die Versammlung wurde pünktlich um 14 Uhr von Jugendparlamentsprecher Lukas Voigt und Jugendmoderator Stefan Block eröffnet.

Zunächst wurde über das Mittagessen im Kreiszeltlager abgestimmt. Klassiker wie Chicken Nuggets oder auch das allseits beliebte Chili Con Carne wurden vom Jugendparlament gewählt. Danach stand die Entscheidung über eine Abendveranstaltung, ausgerichtet vom Jugendparlament, für das diesjährige Kreiszeltlager in Stolzenau an. Die Jugendlichen hatten sich für die sogenannte „Toughest Firefighter Alive“ entschieden. Der härteste Feuerwehrwettkampf der Welt ist ein Event der Extraklasse, eine Kombination aus Leistungswettkampf, Sportveranstaltung und Showprogramm. Jugendparlament tagte in der FTZ Nienburg weiterlesen

So kreativ, dass es knallt? – NJF-Klausurtagung in der Südheide

Im Faßberg-Flyer, einem Flugzeugtyp der Luftbrücke nach Berlin, hörten die Ausschussmitglieder einige Luftfahrtgeschichten. Foto: Kutzner

Hermannsburg. Der kreative Output, der auf der Klausurtagung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr entstand, war sicher nicht schuld am Unwetter, dass sich am ersten Aprilwochenende über der Südheide entlud. Dennoch rauchten die Köpfe der Mitglieder des Landesjugendfeuerwehrausschusses, während sie über die künftigen Projekte des Feuerwehrnachwuchses berieten. Von den Änderungen des Brandschutzgesetzes über die Planung des Landeszeltlagers bis zum entstehenden NJF-Shop stand einiges auf der Liste.

Ziel der Klausurtagung ist in jedem Jahr, die offenen Fragen der Kinder- und Jugendarbeit zu klären und Probleme der Basis zu diskutieren. In diesem Jahr ging es vor allem um die großen Projektüberschriften für die kommenden Jahre. „Ein wichtiges Thema wird sein, die Hürden für unsere Mitglieder zu senken. Dazu zählen reale Hürden für unsere behinderten Mitglieder, aber auch institutionelle Hürden, die zum Beispiel einem Übertritt in die Einsatzabteilungen entgegenstehen“, sagte Landesjugendfeuerwehrwart André Lang. Zunächst solle jedoch das aktuelle Jahresmotto „Zukunft gestalten – Mitbestimmen“ weiter mit Leben gefüllt werden. „Das ist für uns keine leere Phrase. Für uns ist es in Zukunft selbstverständlich, dass wir alle Landesjugendsprecher zu den Sitzungen einladen, damit leben wir Mitbestimmung vor. Es war gut, dass unsere Landesjugendsprecher dabei waren. Ihre Diskussionsbeiträge haben uns an vielen Stellen weitergebracht“, sagte Lang. So kreativ, dass es knallt? – NJF-Klausurtagung in der Südheide weiterlesen

Befragung zum Wechsel von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung

Wie klappt die Staffelübergabe an die nächste Generation? Foto: Gabi Eder/pixelio.de

Der Übertritt in die Einsatzabteilung ist für viele Mitglieder der Jugendfeuerwehren ein Ziel, auf das sie jahrelang hinarbeiten. Dennoch berichten viele Ortsfeuerwehren, dass sie die Jugendlichen nicht halten können. Mangelnde Dienstbeteiligung und Austritte sind die Folge.

Diese Befragung soll helfen, den Ursachen auf den Grund zu gehen und zudem erforschen, wie weit diese Problematik verbreitet ist. Wenn Du also Leiter/in einer Feuerwehr oder Jugendfeuerwehr bist, dann freuen wir uns auf Deine Antworten. Für die Beantwortung der Fragen solltest Du die Mitgliedszahlen Deiner Ortsfeuerwehr aus den vergangenen zehn Jahren parat haben. Im dritten Abschnitt dieser Befragung hast Du zudem die Möglichkeit, Dein Konzept zur Mitgliederbindung vorzustellen oder ein besonderes Problem zu schildern. Befragung zum Wechsel von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung weiterlesen

NRW-Aktionstag im Phantasialand

Die Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen organisiert wieder einen Tag im Phantasialand Brühl. Foto: Henrichs

Die „Freiwillige Interessengemeinschaft zur Organisation von landübergreifenden Freundschaftstreffen der Jugendfeuerwehren“ der Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen organisiert in diesem Jahr erneut einen Aktionstag im Phantasialand Brühl.

Am 10. Juni 2017 können angemeldete Jugendfeuerwehren ab 28,50 € inklusive Snack-Pack und Spende alle Rides des Parks nutzen. Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2017. NRW-Aktionstag im Phantasialand weiterlesen

Internationale Jugendbegegnungen: Sicherheit bei Antragstellung und Abrechnung

Ohne Moos, nix los! Foto: spacebirdy/CC-BY-SA-3.0/Montage: NJF

Die Deutsche Jugendfeuerwehr bietet Ende März in Hannover ein Seminar zu den Möglichkeiten der Förderung internationaler Jugendbegegnungen an. Das Seminar findet vom 31. März bis 1. April in Hannover statt.

Bei dem Seminar werden die Fördermöglichkeiten dargestellt und der Ablauf und Organisation solcher Begegnungen erläutert sowie mit Beispielen belegt. Von der Antragstellung bis zur Abrechnung geht es im Detail um die notwendigen Schritte. Die Fachreferenten bieten Hilfen an und beantworten alle Fragen der Teilnehmer. Internationale Jugendbegegnungen: Sicherheit bei Antragstellung und Abrechnung weiterlesen

Grüße zum Jahresabschluss

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Liebe Freundinnen und Freunde der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr,

die Adventszeit ist eine gute Gelegenheit, innezuhalten, zurückzublicken und Danke zu sagen. Auch im Jahr 2016 haben unzählige Menschen dazu beigetragen, dass Kindern und Jugendlichen überall in Niedersachsen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geboten wird.

Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst. – Henry Ford

 
Das Jahresende bietet aber nicht nur Anlass für einen dankbaren Blick in die jüngere Vergangenheit, sondern insbesondere auch neugierig in die Zukunft. Im Sinne des Henry Ford Zitats wollen wir alle gemeinsam Motor und nicht Bremse sein und so unser Motto „Zukunft gestalten“ mit viel Leben füllen. Jede und jeder Jugendliche ist bei uns ungeachtet von Herkunft, Hautfarbe oder Religion willkommen und in ihnen allen stecken große Potenziale und viele neue Ideen. Wir wollen diesen Jugendlichen mehr Mitbestimmung in unserem Jugendverband ermöglichen, um diesem Potenzial gerecht zu werden.
Grüße zum Jahresabschluss weiterlesen