Lehrgangsangebot

Lehrgänge für Jugendfeuerwehren

Einstiegslehrgang
Dieser Lehrgang vermittelt die Grundlagen für alle Jugendfeuerwehrwarte/innen und Betreuer/innen. Die sind für alle weiteren Lehrgänge wichtig.

Beim Einstiegslehrgang erfährst Du, wie die Kinder und Jugendlichen heute ticken und wie Du am besten mit ihnen umgehst. Außerdem bekommst Du Tricks und Tipps, wie Du Deine Dienste spannend und interessant gestaltest. Dazu lernst Du Wissenswertes über die Wett- bewerbe. Der Einstiegslehrgang vermittelt Dir außerdem Ideen, wie Dir eine gute Öffent- lichkeitsarbeit für Deine Jugendfeuerwehr gelingt. Besonders wichtig sind die Rechte und Pflichten, die Du während des Lehrgangs kennenlernst. Unter anderem geht es um den Um gang mit der Aufsichtspflicht und den Unfallverhütungsvorschriften. Natürlich wird das auch in Gruppenarbeiten und Rollenspielen geübt. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


2011_Basteln_und_WerkenBasteln und Werken
Etwas zu Basteln fördert das handwerkliche Geschick und die Kreativität von Kindern und Jugendlichen. In diesem Seminar bekommst Du wertvolle Anregungen, um eindrucksvolle Bastelarbeiten herzustellen. Dabei werden verschiedene Materialien verarbeitet: Neben Gips, Holz, Papier, Glas, Leder und Stoff kommt auch Metall zum Einsatz. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Dräger Seminar – Vom Betreuer zum Coach
Hierbei handelt es sich um ein zweiteiliges Seminar, in dem es unter anderem
um die Motivation Jugendlicher geht, aber auch darum, wie etwa der Übertritt
in die Einsatzabteilung besser gelingen kann. Grundlage dafür sind Werkzeuge
zur Vermittlung sozialer Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen, die wiederum auf sozialer
Kompetenz der Betreuerinnen und Betreuer aufbauen. Daher stehen auch die eigene Kommunikations-
und Konfliktfähigkeit sowie Selbstvertrauen, Hilfsbereitschaft, Zielbewusstsein und
eine sensible Wahrnehmung auf dem Lehrplan. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Erlebnispädagogik
Dieser Lehrgang zeigt Dir verschiedene Möglichkeiten, wie Du als Betreuer/in Spannung und Abenteuer in den Dienstplan der Jugendfeuerwehr bringst. Du lernst erlebnispädagogische Angebote kennen, die sich auf verschiedene Weise verwirklichen lassen. Einige lassen sich direkt vor Ort durchführen, für andere musst Du etwas mehr Zeit und Organisationsgeschick aufbringen. Was genau Du bei der Planung beachten musst, erfährst Du in diesem Seminar. Natürlich bekommst Du auch die Gelegenheit, die Spiele praktisch zu erproben. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Experimente in der Jugendfeuerwehr
Deine Dienste sollen spannender und motivierender werden? Dann versuch es doch mal mit Experimenten! Doch welche Voraussetzungen brauchst Du für erfolgreiches Experimentieren und welche Experimente sind überhaupt für den Jugendfeuerwehrdienst geeignet? Wie bereitest Du die Experimente vor und wie besprichst Du die Ergebnisse? Was lernen Jugendliche durch aktives Experimentieren und welche Experimente dürfen Jugendliche selbst durchführen? Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Facebook, WhatsApp, Twitter & Co.
Du bist in der Jugendarbeit aktiv und willst digitale Medien für Deine Aktionen mit anderen nutzen? Als Jugendleiter/in brauchst Du das Wissen, wie digitale Medien kompetent genutzt werden können. Indem Du den sensiblen Umgang mit persönlichen Daten auf Facebook oder Instagram vorlebst, indem Du gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen auf einer Ferienfreizeit die Dokumentation erstellst, die Regeln im Umgang mit WhatsApp diskutierst, indem Du webbasierte Dienste nutzt und sie gemeinsam gestaltest, um Eure Interessen wirksam zum Ausdruck zu bringen und auch, indem Du Technikkompetenzen vermittelst. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Durch verschiedene Übungen lernen die Teilnehmer, wie beispielsweise die Blende funktioniert. Foto: Christenson

Fotoarbeit I
Ein gutes Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Deshalb lässt sich mit Fotos die beste Werbung überhaupt machen. Doch was macht ein gutes Foto aus? Wie wird ein Fotoapparat richtig bedient? Wie müssen die Belichtungs- und Blendenzeit eingestellt werden? Wie positionierst Du Personen und Gegenstände richtig im Bild? Welche Art von Bildern setzt Du für welche Ziele ein? Aber auch die oft unklaren Bildrechte werden bei diesem Seminar erläutert. Wie erstellst Du eine Einverständniserklärung für die Abtretung der Foto- und Filmrechte? Du kannst eigene Geräte wie Fotoapparat, Stative, Blitz, Laptop usw. mitbringen. Während des Lehrganges wirst Du selbst fotografieren und die Bilder werden gemeinsam bearbeitet. Klicke hier, um mehr über den Lehrgang Fotoarbeit I zu erfahren.


Freundschaft und Liebe – Wenn Jugendliche erwachsen werden!
Jugendliche in Jugendfeuerwehren befinden sich in einer Phase, in der sie sich ausprobieren und ihre Rolle in der Gesellschaft finden wollen. Dabei geht es darum,
erste Erfahrungen in der Liebe zu sammeln, Grenzen gegenüber den Betreuern und Betreuerinnen zu testen und von ihnen wahrgenommen und anerkannt zu werden.
In diesem Lehrgang sollst Du Kenntnisse über diese besondere Entwicklungsphase von Jugendlichen gewinnen. Wie kannst Du damit umgehen? Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Geocaching und Co.
Jugendliche lieben Schatzsuche und den Umgang mit elektronischen Medien. Warum nicht beides zusammen bringen? Genau das ist das Prinzip des Geocachings. In diesem Lehrgang soll die Frage geklärt werden, was Geocaching ist und wie Du es für deine Jugendfeuerwehr ein- setzen kannst. Du lernst, wie Du mit Deinen Jugendlichen eigenständig Geocaches anlegst und diese in Schuss hältst. Außerdem wirst Du Dich selbst auf die Suche nach Geocaches begeben. Auch wenn die Schätze meist einen eher symbolischen Wert haben – Deine Gruppe gewinnt auf jeden Fall, denn während der Abenteuertour geht ihr nicht nur auf Tuchfühlung mit der Natur, sondern bewegt euch ganz nebenbei auch noch viel an der frischen Luft. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Gruppenspiele in der Jugendfeuerwehr
„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr“ (Platon). Gerade deshalb gehören Spiele ganz selbstverständlich zur Jugendfeuerwehrarbeit. Mit den Werten des Spiels kannst Du Fähigkeiten trainieren, partnerschaftliche Zusammenarbeit üben und somit Gruppenstunden bereichern. Alle Mitglieder der Gruppe sollen mitmachen können und motiviert werden. Spielen bringt allen Beteiligten neue Anregungen und Eindrücke, auch Dir als Spielleiter. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Gruppenclown, Störenfried & Co.
Besondere Kinder – (k)ein Kinderspiel für die Jugendfeuerwehr!? Sie gehören zu jeder Gruppe dazu und sind auch in jeder Gruppe eine Herkulesaufgabe für Betreuer/innen und Jugendwart/innen. Aber warum sind diese Kinder und Jugendlichen so? Wie können wir aus ihnen Teamplayer machen? Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Kanuwandern
In diesem Lehrgang lernst Du auf und neben dem Wasser die Grundlagen des Kanuwanderns kennen. Vor allem geht es darum, Dein Zutrauen in Deine eigenen Paddel-Fähigkeiten zu wecken und Deine Fähigkeiten einschätzen zu können. Außerdem lernst Du, wie Du Kanurouten planst und was Du dabei berücksichtigen musst. Natürlich geht es auch aufs Wasser und Du sammelst erste Paddelerfahrung. Dabei beschäftigst Du Dich mit den Sicherheitsaspekten rund um die Fortbewegung auf dem Wasser, zum Beispiel wer dort Vorfahrt hat. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Kochen für Gruppen
Die richtige Verpflegung spielt auf Freizeiten und in Zeltlagern eine wichtige Rolle. Dabei gibt es viele Dinge, die Du beachten solltest. Hygiene, Allergien und besondere Unverträglichkeiten sind wichtige Elemente bei der Essenszubereitung. Du erhältst in diesem Lehrgang Rezeptideen für Gruppen, bekommst Anregungen, wie Du Deine Jugendlichen beim Kochen mit einbeziehen kannst, worauf Du achten musst und wie Du die Essensmengen richtig berechnest? Weiterhin erfährst Du von den Besonderheiten anderer Kulturen, um auf kulturell bedingte Eigenarten angemessen zu reagieren.
Ihr kocht natürlich an diesem Wochenende alle Mahlzeiten selbst, denn mit leerem Magen lernt es sich schlecht. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Kreativwerkstatt

Aufbauend auf dem Lehrgang Basteln und Werken liegt der Schwerpunkt dieses Lehrgangs bei kleinen und größeren Bastelarbeiten mit verschiedensten Materialien, die mit einigen Vorkenntnissen leicht umzusetzen sind. Das heißt zwar nicht, dass Du ein hohes Maß an Bastelerfahrung mitbringen musst, jedoch solltest Du zumindest handwerkliche Grundfertigkeiten mitbringen und Freude am kreativen Gestalten haben. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Nachtwanderung, Ori-Marsch, Ausflüge und Co.
Bei diesem Lehrgang geht es darum, wie Du Ausflüge und Wanderungen planen kannst und welche Möglichkeiten und Angebote damit verbunden sind. Der Themenschwerpunkt liegt in der Auseinandersetzung mit Natur und Umwelt. Inhaltlich geht es um die Planung und Durchführung von Nachtwanderungen, Ori-Märschen und den Aufbau eines Lagerfeuers. Dabei kommen Kompass und Karte, UTM, Schnitzeljagd, Fährtenlesen, Pflanzenkunde und Umweltschutz nicht zu kurz. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Öffentlichkeitsarbeit
Die sogenannten PR (Public Relations) bzw. die Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Bestand- teil der Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Nur so erfahren potenzielle Mitglieder von den tollen Aktionen Deiner Jugendfeuerwehr. In diesem Lehrgang erarbeitest Du die Grundlagen für eine wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Pflaster kleben, Tränen trocknen, Nasenbluten – Erste-Hilfe-Dienstgestaltung
Für Euch doch kein Problem, oder? Als Betreuerin und Betreuer bist Du Allrounder, in jeder Situation gefordert und bleibst gelassen. Wie aber reagierst Du wirklich, wenn Situationen auftreten, die Deine volle Aufmerksamkeit fordern? In diesem Lehrgang erhaltet Ihr die Möglichkeit, Euch rund um das Thema Erste Hilfe aus der pädagogischen Sicht fit zu machen. Was muss ich beachten, wenn ich mit Kindern und Jugendlichen unterwegs bin? Welches sind meine pädagogischen Aufgaben in einer gefährlichen Situation?
Wie reagiere ich kindgerecht? Welche Pflichten aber auch Rechte habe ich? Was ist neu? Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Sportlehrgang
Sport in der Jugendfeuerwehr? Na klar, wo sonst! Aber Du hast keine Idee wie das gehen soll? In diesem Lehrgang lernst Du verschiedene sportliche Spiele kennen, die dem Alter, den Interessen und Möglichkeiten von Jugendlichen in Jugendfeuerwehren entsprechen. Dir wird die dahinterstehende Zielsetzung erklärt, danach probierst Du es selbst aus. Auf diese Weise bekommst Du einen Katalog von Möglichkeiten an die Hand, spannende Angebote aus Sport und Spiel in Deiner Jugendfeuerwehr anzubieten. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Training mit Theater
Mittels Improvisationstheater und kleiner Rollenspiele lassen sich gut Konflikte innerhalb einer Jugendgruppe bewältigen. Dabei helfen Dir gruppendynamische Prozesse. Die selbstständige Erarbeitung von Rollen- und Gruppenspielen hat viele Anreize für die Arbeit mit Jugendlichen. Außerdem kannst Du Rollenspiele für Vorführungen während der Elternabende und Zeltlagern einsetzen. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Unterrichtsgestaltung/Pädagogik
Kinder und Jugendliche für ein Thema zu begeistern, hat nichts mit Magie zu tun. Meist sind es nur kleine Tricks und Kniffe, die einen großen Unterschied in der Wirkung hervorrufen! Dieses Seminar versetzt Dich in die Lage, informative und abwechslungsreiche Unterrichtseinheiten im Rahmen der Ausbildung zu gestalten. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Lehrgang für Führungskräfte der Jugendfeuerwehr
In diesem Lehrgang werden viele wesentliche Teile der Jugendgruppenleiter-Ausbildung vermittelt. Rechtliche Grundlagen, insbesondere Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherungsschutz werden besonders intensiv behandelt. Führungsstile, von demokratisch bis autoritär, werden mit ihren Vor- und Nachteilen dargestellt, Gesprächsführung und Umgang mit Jugendlichen, Gruppenverhalten und Konflikte mit Lösungsmöglichkeiten werden vorgestellt und z.T. in Gruppenarbeit erarbeitet. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Zeltlager
Zeltlager sind für viele Jugendfeuerwehren ein Jahreshighlight. Dabei ist die Planung und Durchführung gar nicht so einfach. In diesem Lehrgang bekommst Du Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, wie Du ein Zeltlager planst. Was musst Du dabei beachten (Finanzierung, Rechte und Pflichten, Verpflegung, Vorgehen bei Unwetter, etc.)? Außerdem erhältst Du Anregungen, wie Du ein Zeltlagerevent gestaltest. Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.

 


Lehrgänge für Kinderfeuerwehren

Grundlagen in der Kinderfeuerwehr
Auf diesem Lehrgang lernst Du die Grundlagen der Kinderfeuerwehrarbeit und bekommst Argumente für den Sinn dieser Arbeit an die Hand.

Es geht um die grundsätzlichen Dinge wie die Rechtsstellung der Kinderfeuerwehren, Versicherungsfragen und Unfallverhütungsmaßnahmen sowie die Aufgaben der Kinderfeuerwehr. Aber auch die Gestaltung von Gruppenstunden und die Möglichkeiten der Kinder- und Jugendarbeit werden besprochen. Wie kannst Du die Eltern einbinden? Welche Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit hast Du? Was kannst und darfst Du mit den Kindern machen? Wie gehst Du mit schwierigen Kindern um? Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Basteln in der Kinderfeuerwehr
Auf dem Dienstplan der Kinderfeuerwehr darf Basteln nicht fehlen. In diesem Seminar erhältst Du viele wertvolle Anreize zur Gestaltung und Umsetzung von Gruppenstunden mit kreativen Bastelarbeiten. Du lernst neue, praktische Ideen zum Malen und Basteln mit Kindern kennen. Dabei musst Du über keine große Bastelerfahrung verfügen. Auch Ungeübte bekommen praxis- orientierte Ideen an die Hand! Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Besondere Kinder in der Kinderfeuerwehr
Hier ein Kind mit ADHS, dort ein Kind mit einer Behinderung … in meiner Kinderfeuerwehr!? Vielen Betreuer/innen wird ganz anders bei dem Gedanken an den Umgang mit dieser Situation und sie stellen sich Fragen: Wie sollen wir das schaffen? Wie gehe ich mit diesen Kindern um? Kann ich diese Kinder überhaupt aufnehmen? Schade ich den anderen Kindern, wenn diese besonderen Kinder in der Gruppe sind? Wie mache ich aus dem Störenfried einen Teamplayer? Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Experimente in der Kinderfeuerwehr
Experimente sind für alle Kinder sehr spannend! Doch welche Voraussetzungen müssen für erfolgreiches Experimentieren gegeben sein? Welche Experimente sind für Kinder geeignet? Wie bereitest Du Experimente vor? Wie besprichst Du die Ergebnisse, dass Kinder sie verstehen? In diesem Seminar lernst Du viele interessante Experimente kennen und führst diese selbst durch. Was lernen Kinder durch aktives Experimentieren? Welche Experimente dürfen Kinder selbst durchführen? Außerdem bekommst Du Anregungen zur Elternarbeit und Brandschutzerziehung. Natürlich kommen auch die Sicherheitsbestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften zum Thema Experimente nicht zu kurz. Was musst Du als Gruppenleiter/in bei der Durchführung beachten? Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Gruppenspiele in der Kinderfeuerwehr
Durch aktives Spielen trainieren Kinder ihr Sozialverhalten und ihre Konzentration. Sie müssen sich an Regeln halten, gemeinsam nach Lösungen suchen, kooperieren und im Team zusammenhalten. Aber auch mit Niederlagen umgehen will gelernt sein! Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Natur- und Erlebnispädagogik in der Kinderfeuerwehr
Kinder lieben spannende Abenteuer und gehen gern auf Entdeckungsreisen. Dieses Seminar steckt voller Ideen und Anregungen für abenteuerliche Aktivitäten. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Seminars ist die Auseinandersetzung und das aktive Erleben der vorgestellten Spiele und Aktionen, die sich mit Wald, Natur, Flora und Fauna befassen. Du erfährst zum Beispiel, wie man Nachtwanderungen plant und durchführt. Beim Ausarbeiten einer Geländerallye ist die Kreativität jedes/r Jugendleiters/in gefragt! Klicke hier, um mehr über diesen Lehrgang zu erfahren.


Integrations und Präventions-Seminare

Klettern im Ith
In diesem Lehrgang erlernst Du nicht nur die Grundlagen im Umgang mit Fels, Seil und Sicherungsgeräten, sondern Du lernst auch einige Inhalte rund um die Erlebnispädagogik kennen. Dabei wird darauf geachtet, dass Du die Inhalte auch in der täglichen Jugendfeuerwehrarbeit anwenden kannst. Außerdem stehen gesellige Abende am Lagerfeuer und eine Erkundung des schönen Ith (Weserbergland) auf dem Programm. Der Deutsche Alpenverein (DAV) ermöglicht die Nutzung eines sehr rustikalen Campingplatzes direkt am Fuße der Ith-Felsen. Klicke hier, um mehr über dieses Seminar zu erfahren.


Integration in der Feuerwehr
Dieses Seminar befasst sich mit neuen Methoden der Gruppenarbeit, der Dynamik von Gruppen und mit gruppenpädagogischen Hintergründen – alles im Hinblick auf Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Klicke hier, um mehr über dieses Seminar zu erfahren.


Kindeswohlgefährdung
Immer wieder tauchen Fälle sexuellen Missbrauchs und anderer Formen von Kindeswohlgefährdung in den Medien auf. Doch was ist Kindeswohlgefährdung? Wo fängt Kindeswohlgefährdung an?

Gerade Kinder sind leichte Opfer, da sie bestimmte Handlungen und Verhaltensweisen noch nicht richtig einschätzen können. Verwahrlosung, Misshandlung, psychische und physische Gewalt, sexuelle Übergriffe – diesen und weiteren Themen rund um das Thema Kindeswohl wendet sich der Lehrgang praxisnah und lösungsorientiert zu. Auch mögliche seelische, körperliche und soziale Auswirkungen auf die Opfer werden besprochen. Nicht immer sind Misshandlungen offensichtlich und von außen erkennbar. Oft äußert sich Missbrauch nur in auffälligem Verhalten des Opfers. Klicke hier, um mehr über dieses Seminar zu erfahren.


Umweltseminar
Wenn Du mit Deiner Jugendfeuerwehr mehr tun möchtest, als einmal im Jahr durch den Ort zu gehen und gemeinsam Müll zu sammeln, ist dieser Lehrgang genau richtig für Dich. Die Beziehungen zwischen Natur und Mensch sind das zentrale Thema dieses Kurses. Klicke hier, um mehr über dieses Seminar zu erfahren.


Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus
Rechtsextremismus ist leider immer noch ein großes Thema in der Jugendarbeit. Wer jedoch denkt, dass sich rechtsradikale Gruppen leicht identifizieren lassen, der befindet sich im Irrtum! Die Erscheinungsformen haben sich gewandelt, das Gedankengut ist aber unverändert. Doch woran kannst Du faschistisch-rassistisch eingestellte Menschen erkennen? Klicke hier, um mehr über dieses Seminar zu erfahren.