Neigungslehrgang Experimente in der Kinderfeuerwehr

Experimente sind für alle Kinder sehr spannend! Doch welche Voraussetzungen müssen für erfolgreiches Experimentieren gegeben sein? Welche Experimente sind für Kinder geeignet? Wie bereitest Du Experimente vor? Wie besprichst Du die Ergebnisse, dass Kinder sie verstehen? In diesem Seminar lernst Du viele interessante Experimente kennen und führst diese selbst durch. Was lernen Kinder durch aktives Experimentieren? Welche Experimente dürfen Kinder selbst durchführen? Außerdem bekommst Du Anregungen zur Elternarbeit und Brandschutzerziehung. Natürlich kommen auch die Sicherheitsbestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften zum Thema Experimente nicht zu kurz. Was musst Du als Gruppenleiter/in bei der Durchführung beachten?

Die vorgestellten Experimente lassen sich ohne spezielles Inventar oder besondere technische Ausstattung an jedem Ort durchführen.

ZIELVORSTELLUNHG
Dieser Lehrgang soll unseren Multiplikatoren/innen Ideen für die Durchführung einfacher und kindgerechter Experimente mit Ihren Kinderfeuerwehren geben. Wir legen Wert darauf komplexe chemische und physikalische Prozesse verständlich zu Umschreiben und Faszination und Wahrnehmung für die Umwelt zu schärfen. Darüber hinaus sollen unsere Multiplikatoren/innen ermutigt werden, ihre Gruppen, nach der entsprechenden Anleitung, mit der selbstständigen Durchführung der Experimente in Kleingruppe zu betrauen.

LEHRGANGSDAUER
Freitag 18:00 Uhr bis Sonntag 14:00 Uhr

LEHRGANGSTERMINE
Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

LEHRGANGSABLAUF
Vorstellungsrunde – Vorstellung des Lehrgangsablaufs, Einführung in die nötigen Grundbegriffe, grundsätzliche Sicherheitsbelehrung, Verhaltensspielregeln während des Experimentierens

ZIELGRUPPE
Kinderfeuerwehrwarte/innen, Betreuer/innen, Multiplikatoren/innen

SCHLUSSBEMERKUNG
Dieses Seminar sollte von allen Kinderfeuerwehrwartinnen und Kinderfeuerwehrwarten besucht werden die Interesse haben ihre Gruppen im naturwissenschaftlichen Bereich zu fördern.