Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren des Landkreises Friesland

Foto: Catharina Treichel
Foto: Catharina Treichel

Am Samstag den 18.06. fand der Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren des Landkreises Friesland auf dem Sportplatz in Bockhorn statt. Mit Fairness und sehr viel Ehrgeiz kämpften elf Gruppen aus acht Jugendfeuerwehren um die führenden Plätze.

Die Übungsdisziplinen, ein Löschangriff, der A-Teil, sowie eine 400 Meter Hindernisstrecke wurden von allen teilnehmenden Gruppen souverän gemeistert.

Im A-Teil mussten die Gruppen einen Löschangriff mit dem Aufbau einer Wasserversorgung innerhalb einer vorgegebenen Zeit von sieben Minuten durchführen. Die Mädchen und Jungen rollten die Feuerwehrschläuche durch und über einige Hindernisse aus. Anschließend wurden vier vorgeschriebene Knoten am Knotengestell unter Zeitnahme gebunden.

Foto: Catharina Treichel
Foto: Catharina Treichel

Auch beim sogenannten B-Teil, der 400 Meter Hindernisstrecke, mussten die 9 Mitglieder einer Gruppe eine Teilstrecke durchlaufen und Aufgaben bewältigen. So wurde  zum Beispiel ein Feuerwehrschlauch aufgerollt, ein Knoten an ein Strahlrohr gebunden oder eine Leine durch zwei Stangen geworfen. Die vorgegebene Zeit, die sich je nach Durchschnittsalter der Gruppe unterscheidet, musste passen. Am A- und B-Teil ist Teamfähigkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit sowie die fehlerfreie Durchführung der Übung für den Erfolg der Gruppe entscheidend.

Neben den Betreuern und Jugendfeuerwehrwarten waren zahlreiche Gäste anwesend, darunter Kreisbrandmeister Gerd Zunken, Gemeindebrandmeister Holger Reuter, Bürgermeister Andreas Meinen und viele Eltern der beteiligten Jugendfeuerwehrmitglieder.

Am Schluss wurde allen Mannschaften eine Medaille, sowie eine Urkunde verliehen. Die ersten drei Gruppen konnten zudem einen Pokal entgegennehmen. Die Siegergruppe erhielt zusätzlich den Wanderpokal der Kreisjugendfeuerwehr. Die Mannschaften Bockhorn 1, Bockhorn 2 und Neuenburg 1 haben sich mit ihrer Platzierung für den Bezirksentscheid Weser-Ems am 25. September 2016 in Schüttdorf qualifiziert.

Einen Pokal als jüngste Teilnehmerin erhielt Svea Fellensiek aus der Jugendfeuerwehr Schortens.

Der Bockhorner Gemeindejugendfeuerwehrwart Siegmund Wernicke wurde für seine Verdienste mit der Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber ausgezeichnet.

Bericht: Catharina Treichel