Ferienzeit: NJF-Geschäftsstelle im Juli nicht besetzt

Wir machen Urlaub! Das Landeszeltlager (Alle Geschichten dazu findet ihr unter lzl.njf.de) ist vorbei und das Team der Geschäftsstelle in der Bertastraße zieht sich zurück in die Sommerpause.

Damit ihr nicht ganz ohne uns auskommen müsst, checken wir immer wieder den Posteingang von info@njf.de. Allerdings verzögert sich die Bearbeitung entsprechend.

Ab August sind wir wieder zurück und stürzen uns mit euch in die Vorbereitungen für 2019. Bis dahin eine viele Ferienzeit und viel Spaß in den Zeltlager, die noch anstehen.

Euer Team aus der Bertastraße

Polnische und deutsche Jugendfeuerwehren treffen in Zeltlagerwettbewerben aufeinander

Beim Sackhüpfen messen sich die deutschen und polnischen Jugendlichen Foto: Diane Febert

Am Sonntagmorgen konnten die Jugendfeuerwehrmitglieder noch ein wenig ausschlafen und geruhsam in den Tag starten. Erst nach dem Frühstück wurde mit den ersten Wettbewerben angefangen. „Zum Aufwärmen machen wir leichte Kennenlern- und Vergleichsspiele“, gab Lagerleiter Edmund Bartycha bekannt. Auf dem Programm standen Eierlaufen und Sackhüpfen. Gestartet wurde in sechs Mannschaften, die deutschen Teilnehmer aus dem Landkreis Oldenburg stellten dabei zwei Gruppen. Polnische und deutsche Jugendfeuerwehren treffen in Zeltlagerwettbewerben aufeinander weiterlesen

Jugendfeuerwehren der Gemeinde Großefehn auf Zeltlager in Oberursel

Am Sonntagmorgen, den 29.07.2018, machten sich etwa 80 Mitglieder der Großefehntjer Jugendfeuerwehren mit samt ihren Betreuerinnen und Betreuern auf dem Weg nach Oberursel bei Frankfurt. Sie werden dort bis Freitag in ihren Zelten nächtigen und ein umfangreiches Programm erleben. Bereits am Freitag reisten einige Betreuerinnen und Betreuer mit einem LKW voraus, um insbesondere die Zelte zum Zeltlagerplatz zu transportieren und mit Unterstützung der dortigen Feuerwehr letzte Vorbereitungen zu treffen.

Vor zwei Jahren nahmen die Kinder und Jugendlichen der befreundeten Feuerwehr aus Oberursel-Stierstadt an dem Zeltlager der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Großefehn teil. Dieses Jahr findet damit nach umfangreichen Planungen und Vorbereitungen der Gegenbesuch statt.

<em><strong>Bericht: Patrik Kowalzik</strong></em>

Gemischte Gruppe aus den Jugendfeuerwehren des Landkreises Oldenburg und der Stadt Delmenhorst in Polen

Vor dem Kreishaus stellte sich die gemischte Gruppe aus Betreuern und Jugendlichen zum obligatorischen
Gruppenfoto auf. Foto: Diane Febert

Bereits am Freitagabend trafen sich insgesamt 52 Jugendliche und Erwachsene aus dem Landkreis Oldenburg und der Stadt Delmenhorst um gemeinsam vom Kreishaus in Wildeshausen in die diesjährige Ferienfreizeit nach Polen zu fahren. Gemischte Gruppe aus den Jugendfeuerwehren des Landkreises Oldenburg und der Stadt Delmenhorst in Polen weiterlesen

Kreiszeltlager der emsländischen Jugendfeuerwehren ein voller Erfolg

Auf dem Zeltplatz verlebten 270 Jugendliche und 100 Betreuer eine Woche Foto: Klaus Smit

Vor kurzem ging das Kreiszeltlager der emsländischen Jugendfeuerwehr zu Ende. An dem Ferienlager, das anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Kreisjugendfeuerwehr in Messingen bei bestem Sommerwetter unter dem Motto „40 Jahre Kreisjugendfeuerwehr Emsland – gemeinsam gewachsen“ stattfand, hatten rund 270 Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren sowie 100 Betreuer aus 23 Jugendfeuerwehren teilgenommen und verlebten die Zeltlagertage in einer Zeltstadt mit mehr als 60 aufgebauten Zelten. Kreiszeltlager der emsländischen Jugendfeuerwehren ein voller Erfolg weiterlesen

Ostfriesen im Harz

Viele Aktionen warteten auf die auricher Mädchen und Jungen Foto: Marina Klaassen

Am Sonnabend, den 30.06.2018 ging es für einige Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Aurich früh los. Die Gruppen machten sich auf dem Weg nach Wolfshagen im Harz um am dortigen 18. Landeszeltlager der Niedersächsichen Jugendfeuerwehr teilzunehmen. Ostfriesen im Harz weiterlesen

Zeltlager der Wittmunder Jugendfeuerwehren – Holtgaster Jugendwehr räumt richtig ab

Das fünftägige Zeltlager der 16 Jugendfeuerwehren im Landkreis Wittmund mit weiteren Gästegruppen und seinen 320 Teilnehmern fand am Sonntag nach dem gemeinsamen Brunchen seinen glänzenden Abschluss. Bei der Preisverteilung am Sonnabend gingen fünf der sechs Siegerpokale an die Jugendfeuerwehr aus Holtgast, die sich auch als Gesamtsieger feiern lassen konnten. Zeltlager der Wittmunder Jugendfeuerwehren – Holtgaster Jugendwehr räumt richtig ab weiterlesen

17. Osnabrücker Kreis-Jugendfeuerwehrtag

Die Führung ausJugendfeuerwehr und Feuerwehr gratuliert zusammen mit Frau Rosensträter den Gewählten und Geehrten Foto: Uwe Kühte
Am Samstag begrüßte Kreis-Jugendfeuerwehrwart Karsten Pösse alle Anwesenden zum 17.Kreis-Jugendfeuerwehrtag im Großen Sitzungssaal des Kreishauses in Osnabrück. Besonders begrüßte der Kreis-Jugendfeuerwehrwart die Gäste aus der Verwaltung, Kreisrat Dr. Wilkens und Ordnungsamtsleiterin Frau Rosensträter sowie die Vertreter der Feuerwehr, Regierungsbrandmeister M. Röttger, Kreisbrandmeister C. van de Water, Abschnittsleiter-Nord Ralf Auf dem Felde, von den Feuerwehrverbänden M. Buhr und R. Schlendermann sowie von der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr den Stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwart S. Bädorf und den Bezirks-Jugendfeuerwehrwart Weser-Ems W. Mietzon. 17. Osnabrücker Kreis-Jugendfeuerwehrtag weiterlesen

16 friesländische Jugendfeuerwehren stellen ihr Können im Bundeswettbewerb unter Beweis

Die Jugendfeuerwehr Neuenburg und Bockhorn freuen sich über den gewonnnen Wettbewerb Foto: Karl Adden

Am 09.06.2018 fand der Kreisentscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren des Landkreises Friesland in Tettens in der Gemeinde Wangerland statt. 11 Gruppen aus 16 friesländischen Jugendfeuerwehren stellten ihr Können unter Beweis.

Jährlich qualifizieren sich die Jugendfeuerwehren auf Kreisebene. Die Besten vertreten anschließend die friesländischen Jugendfeuerwehren auf dem Bezirksentscheid. 16 friesländische Jugendfeuerwehren stellen ihr Können im Bundeswettbewerb unter Beweis weiterlesen

150 Jugendliche bei der Abnahme der Leistungsspange – Wochenlange akribische Vorbereitung

Unter den Augen der Wertungsrichter wird ein Löschangriff aufgebaut Foto: Markus Alexander Lehmann

„64 Sekunden“, jubelte ein Mitglied der Jugendfeuerwehr Stedesdorf, als es auf dem Sportplatz an der Peldemühle das Ergebnis für die Schnelligkeitsübung seiner neunköpfigen Gruppe mitgeteilt bekam. Damit hatten die Stedesdorfer Nachwuchskräfte bei der am Sonntag ganztägig vom Bezirksverband Weser-Ems der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr durchgeführten Leistungsspangenabnahme diesen Teil der insgesamt fünf Disziplinen erfolgreich gemeistert. Sahen doch die Richtlinien der Schnelligkeitsübung das vorschriftsmäßige Auslegen und Kuppeln einer Schlauchleitung über eine Wegstrecke von 120 Metern in maximal 75 Sekunden vor. 150 Jugendliche bei der Abnahme der Leistungsspange – Wochenlange akribische Vorbereitung weiterlesen